voestalpine beendet Sponsoring bei Brucknerfest und Klangwolke

Linz (APA) - Der börsennotierte Linzer Stahlkonzern voestalpine beendet das Sponsoring beim internationalen Brucknerfest Linz und bei der Kl...

Linz (APA) - Der börsennotierte Linzer Stahlkonzern voestalpine beendet das Sponsoring beim internationalen Brucknerfest Linz und bei der Klangwolke. Das Brucknerhaus bestätigte einen entsprechenden Bericht der „Oberösterreichischen Nachrichten“ (Donnerstagsausgabe). Auch die Unterstützung für die Ars Electronica läuft demnach mit Jahresende aus.

„Wir haben 500 Standorte in 50 Ländern und wollen dem auch mit unseren Sponsoringaktivitäten entsprechen. Ein Signal für eine Abwanderung aus Linz ist dies aber definitiv nicht“, wird Generaldirektor Wolfgang Eder in der Zeitung zitiert. Aktivitäten wie der voestalpine open space über dem OÖ. Kulturquartier werden weitergeführt, im Bereich der Forschung und der Zusammenarbeit mit der Johannes Kepler Universität soll eher mehr Geld fließen. Daneben habe man kräftig in den Ausbau der Kinderbetreuung vor allem für Mitarbeiter investiert.

Das Brucknerhaus erklärte auf APA-Anfrage, der Sponsorvertrag mit der voestalpine laufe aus. Wie groß der finanzielle Ausfall sei, wollte die Pressesprecherin Maria Dietrich nicht sagen: „Über Fördersummen zu sprechen, ist eine heikle Sache.“ Es gebe bereits Gespräche mit anderen potenziellen Unterstützern.

~ ISIN AT0000937503 WEB http://www.voestalpine.com ~ APA238 2015-05-07/11:59

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren