„Elser“ und „Victoria“ für Deutschen Filmpreis nominiert

Berlin (APA/dpa) - Der Echtzeit-Thriller „Victoria“ von Sebastian Schipper und Oliver Hirschbiegels Drama „Elser - Er hätte die Welt verände...

Berlin (APA/dpa) - Der Echtzeit-Thriller „Victoria“ von Sebastian Schipper und Oliver Hirschbiegels Drama „Elser - Er hätte die Welt verändert“ über das gescheiterte Hitler-Attentat sind Favoriten für den Deutschen Filmpreis 2015. Beide Filme erhielten am Donnerstag in Berlin je sieben Nominierungen. Die 65. Filmpreise werden am 19. Juni in Berlin verliehen.

Als beste Schauspielerinnen haben „Victoria“-Darstellerin Laia Costa, Nina Hoss („Phoenix“) und Katharina Marie Schubert („Ein Geschenk der Götter“) Chancen auf die Goldene Lola. Als beste Schauspieler wurden „Elser“-Darsteller Christian Friedel, Frederick Lau („Victoria“) und Hanno Koffler („Härte“) nominiert. Im Vorjahr hatte der Alpenwestern „Das finstere Tal“ des österreichischen Regisseurs Andreas Prochaska acht Preise abgeräumt.

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Kommentieren