Der Flughafen Rom Fiumicino

Rom (APA/dpa) - Der nach dem Maler, Bildhauer und Wissenschafter Leonardo da Vinci (1452-1519) benannte größte Flughafen Italiens liegt gut ...

Rom (APA/dpa) - Der nach dem Maler, Bildhauer und Wissenschafter Leonardo da Vinci (1452-1519) benannte größte Flughafen Italiens liegt gut 30 Kilometer von Roms Innenstadt entfernt im Küstenort Fiumicino. Der Airport nahm Anfang 1961 seinen Betrieb mit zwei Start- und Landebahnen auf. Diese wurden in den 1970er-Jahren verlängert und später um zwei weitere ergänzt.

Das Hauptdrehkreuz der italienischen Fluggesellschaft Alitalia wird von rund 150 Airlines angeflogen. Im Jahr 2013 wurden in den inzwischen fünf Terminals von Fiumicino knapp 36 Millionen Passagiere abgefertigt.


Kommentieren