Plus

Land mahnte Schulden von 506.000 € ein

Von Peter Nindler...

© Funder

Von Peter Nindler

Innsbruck, Matrei i. O –Das Land Tirol ist alarmiert, die Opposition im Gemeinderat von Matrei in Osttirol, die Matreier Liste, hat eine Aufsichtsbeschwerde eingebracht und die Landesregierung darüber informiert. Einzig Bürgermeister Andreas Köll (VP) beruhigt. Einmal mehr sorgen die Finanzen der Gemeinde für Aufregung. Doch diesmal dürfte sich die Situation dramatisch zuspitzen. Rund 42 Millionen Euro an Verbindlichkeiten inklusive 14,3 Mio. Euro an Haftungen der an den Abwasserverband übertragenen Darlehen sowie Leasing-Verpflichtungen von zwei Mio. Euro belasten den Ort. Massiv betroffen ist aktuell aber auch das Land. Und deshalb stehen die Zeichen endgültig auf Sturm.


Kommentieren


Schlagworte