Wiener Börse (Einheitswerte) - Überwiegend Verlierer

Wien (APA) - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag vier Kursgewinnern fünf -verlierer und...

Wien (APA) - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag vier Kursgewinnern fünf -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Wiener Privatbank mit 1.700 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Rath mit plus 4,42 Prozent auf 11,80 Euro (5 Aktien), Manner mit plus 2,13 Prozent auf 48,00 Euro (11 Aktien) und Oberbank-Vorzüge mit plus 0,27 Prozent auf 37,70 Euro (250 Aktien).

Die größten Verlierer waren SW Umwelttechnik mit minus 7,14 Prozent auf 6,50 Euro (500 Aktien), Eco Business-Immobilien mit minus 1,48 Prozent auf 5,52 Euro (1.000 Aktien) und Wiener Privatbank mit minus 0,71 Prozent auf 7,25 Euro (1.700 Aktien).

Im mid market legten Bene 5,98 Prozent auf 0,195 Euro (30.601 Stück) zu, Pankl Racing 3,38 Prozent auf 27,50 Euro (687 Stück) und WP 0,06 Prozent auf 15,41 Euro (145 Stück). Verbilligt notierten hingegen Athos mit minus 2,50 Prozent auf 35,10 Euro (1.710 Stück) und Sanochemia mit minus 8,04 Prozent auf 1,32 Euro (8.120 Stück).

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren