Opernintendant Dorny klagt gegen Sachsen wegen Kündigung

Dresden (APA/dpa) - Im juristischen Streit um die Entlassung des Semperoper-Intendanten Serge Dorny hat am kommenden Dienstag das Landgerich...

Dresden (APA/dpa) - Im juristischen Streit um die Entlassung des Semperoper-Intendanten Serge Dorny hat am kommenden Dienstag das Landgericht Dresden das Sagen. „Die Kammer wird voraussichtlich prüfen, ob die vom Freistaat geltend gemachten Gründe eine außerordentliche Kündigung tragen“, teilte das Landgericht Dresden am Donnerstag mit. Um die Höhe einer eventuellen Abfindung gehe es bei der Klage nicht.

Dorny war im Februar 2014 fristlos gekündigt worden - sechs Monate vor seinem geplanten Amtsantritt. Das Kunstministerium begründete das mit einem Vertrauensverlust. Dorny sah sich dagegen als Opfer eines Kompetenzgerangels mit Dirigent Christian Thielemann.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren