Douglas könnte noch vor dem Sommer an die Börse zurückkehren

Hagen (APA/Reuters) - Der Parfümeriekonzern Douglas zieht seinen Börsengang Insidern zufolge vor: Schon in der Woche nach Pfingsten sollen d...

Hagen (APA/Reuters) - Der Parfümeriekonzern Douglas zieht seinen Börsengang Insidern zufolge vor: Schon in der Woche nach Pfingsten sollen die Pläne offiziell gemacht werden, etwa vier Wochen später könnte das Unternehmen aus Hagen dann seine Rückkehr aufs Börsenparkett feiern, sagten mehrere mit dem Zeitplan vertraute Personen am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Bisher war der Gang an die Börse für den Herbst angepeilt worden, doch so lange zu warten, ist den Eigentümern, dem Finanzinvestor Advent und der Familie Kreke, zu riskant. „Wenn nötig, sind wir vorbereitet, schnell zu handeln“, sagte einer der Insider.

Gleichzeitig wird aber auch ein möglicher Verkauf an einen weiteren Finanzinvestor oder einen Branchenkonkurrenten weiter vorangetrieben, wie es in Finanzkreisen übereinstimmend hieß. Die Gebote seien aber bisher nicht so überzeugend, so dass sich das Pendel zugunsten des Börsengangs neige. Einem Bericht der „Börsen-Zeitung“ zufolge ist für den Freitag vor Pfingsten eine weitere Bieterrunde angesetzt. Reuters hatte berichtet, dass der französische Luxuskonzern LVMH, die Finanzinvestoren CVC und KKR sowie ein Bieter aus Asien hätten den Hut in den Ring geworfen hatten. Eine Offerte des US-Drogerie-Konzerns CVS Health sei als zu gering abgelehnt worden.

Advent stellt sich einen Börsenwert von drei Milliarden Euro für Douglas vor. Die Krekes, die Douglas mit Hilfe von Advent 2013 von der Börse genommen hatten, tendieren zum Börsengang. Sie wollen als Ankerinvestoren dabei bleiben.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch

Die Investmentbanken, die Advent an die Börse begleiten sollten, stehen Insidern zufolge bereits fest: In der ersten Reihe stünden Goldman Sachs, Deutsche Bank und JPMorgan, dahinter Credit Suisse und Morgan Stanley. Advent, Douglas, KKR und CVC wollten sich nicht äußern. CVS und LVMH waren nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

~ ISIN DE0006099005 WEB http://www.douglas-holding.de/ ~ APA570 2015-05-07/18:32


Kommentieren