NÖ Kriminalisten zerschlugen Einbrecherbande - Acht Verdächtige

Wien/Krems (APA) - Niederösterreichische Kriminalisten haben eine im Bundesland und - vorwiegend - in Wien tätig gewesene Einbrecherbande ze...

Wien/Krems (APA) - Niederösterreichische Kriminalisten haben eine im Bundesland und - vorwiegend - in Wien tätig gewesene Einbrecherbande zerschlagen. Acht Verdächtige sind in Haft. Geklärt wurden nach Angaben der Landespolizeidirektion vom Freitag auch Fälle von Schlepperei und Zuhälterei.

Den Beschuldigten - rumänische Staatsbürger im Alter von 22 bis 45 Jahren - waren bereits Ende vergangenen Jahres festgenommen worden. Auf ihr Konto sollen u.a. 14 Wohnhauseinbrüche in Wien, Traismauer (Bezirk St. Pölten) und Krems gehen. Zwei Einbrüche in Antiquitätengeschäfte in Mödling und Krems sowie ein Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft in Mödling werden der Bande ebenfalls angelastet.

Drei der Verdächtigen wurden zudem sechs Fälle von Schlepperei nachgewiesen. Laut Polizei waren irakische Staatsbürger u.a. von Budapest nach Wien und dann weiter in die Schweiz oder nach Belgien transportiert worden. Einer der Männer steht außerdem unter dem Verdacht der Zuhälterei in Wien. Nicht zuletzt soll auch ein räuberischer Diebstahl, ebenfalls in Wien, auf das Konto zweier Verdächtiger gehen.

Der von der Bande angerichtete Schaden wurde mit 240.000 Euro beziffert. Die teilgeständigen Beschuldigten wurden in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren