Frankreich kaufte bei Air-France zur Einflusssicherung zu

Paris (APA/Reuters) - Der französische Staat sichert sich mehr Einfluss bei Air France-KLM. Der Anteil sei um 1,7 Prozent aufgestockt worden...

Paris (APA/Reuters) - Der französische Staat sichert sich mehr Einfluss bei Air France-KLM. Der Anteil sei um 1,7 Prozent aufgestockt worden, wie die Regierung heute, Freitag, mitteilte. Die Kosten dafür belaufen sich auf bis zu 45,9 Mio. Euro. Der Staat war bisher schon mit 15,9 Prozent an der französisch-niederländischen Airline beteiligt.

Hintergrund des Zukaufs ist ein Gesetz, das Frankreich 2014 zum Schutz heimischer Industriestandorte einführte: Es räumt Investoren ein Doppelstimmrecht ein, die Aktien im eigenen Namen erwerben und diese mindestens zwei Jahre lang halten. Aktionäre können aber auf Hauptversammlungen mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit die Rückkehr zum Einstimmrecht pro Aktie beschließen.

Die Regierung hatte deshalb erst jüngst ihren Anteil an Renault kurzfristig aufgestockt. Damit war es ihr gelungen, einen entsprechenden Antrag auf der Hauptversammlung abzuwehren und ihren Einfluss zu sichern.

~ ISIN FR0000031122 WEB http://www.airfranceklm.com ~ APA138 2015-05-08/10:18

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren