Autoknacker richtete in Oberösterreich 96.000 Euro Schaden an

Linz/Wels (APA) - Die oberösterreichische Polizei hat einen Autoknacker geschnappt, der bei 55 Einbrüchen in Leonding (Bezirk Linz-Land), Li...

Linz/Wels (APA) - Die oberösterreichische Polizei hat einen Autoknacker geschnappt, der bei 55 Einbrüchen in Leonding (Bezirk Linz-Land), Linz und Wels rund 96.000 Euro Beute gemacht hat. Der 55-jährige Ungar stahl vorwiegend Notebooks, die er in seiner Heimat weiterverkauft haben dürfte, wie die Pressestelle OÖ mitteilte. Der Mann ist in Untersuchungshaft, er leugnet die Vorwürfe.

Im Februar hatten sich in Leonding Autoeinbrüche gehäuft, deshalb legten sich die Beamten verstärkt auf die Lauer. Sie beobachteten einen Mann, der mit einer Taschenlampe in mehrere Autos hineinleuchtete und hefteten sich an seine Fersen. Bei einer Kontrolle fanden sie in seinem Kofferraum ein Notebook, das aus einem Einbruch stammte. Daraufhin wurde er festgenommen. In kriminalistischer Kleinarbeit wiesen ihm die Ermittler insgesamt 55 Einbrüche nach.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren