Nach Wasserrohrbruch: Anton-Rauch-Straße wieder befahrbar

Im Innsbrucker Stadtteil Mühlau brach in der Nacht auf Dienstag eine Hauptwasserleitung. Daraufhin wurde die Anton-Rauch-Straße, am Freitag wurde sie wieder für den Verkehr freigegeben.

© Paumgartten

Innsbruck – Nach dem Wasserrohrbruch ist die Anton-Rauch-Straße seit Freitag Richtung Mühlau wieder befahrbar. Ab kommendem Montag werden allerdings noch ein Schachtdeckel im Kreuzugsbereich sowie der Hausanschluss zum Gasthaus Dollinger saniert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich eine Woche. Laut Auskunft der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG kommt es durch diese Baumaßnahmen zu keinen Verkehrs- bzw. Fußgängerbehinderungen.

In der Nacht auf Dienstag war eine Hauptwasserleitung in der Anton-Rauch-Straße gebrochen, 500 Liter Wasser pro Sekunde drangen aus. Binnen kurzer Zeit war nicht nur die Fahrbahn unter Wasser gestanden. Auch Keller und Erdgeschosse angrenzender Gebäude wurden überschwemmt. (TT.com)

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Schlagworte