Italienische Mediobanca mit höchstem Quartalsgewinn seit 5 Jahren

Mailand (APA/Reuters) - Das italienische Geldhaus Mediobanca hat im ersten Quartal so gut verdient wie seit fünf Jahren nicht mehr. Das Inst...

Mailand (APA/Reuters) - Das italienische Geldhaus Mediobanca hat im ersten Quartal so gut verdient wie seit fünf Jahren nicht mehr. Das Institut profitierte vor allem von Beteiligungsverkäufen, vom Handel mit Wertpapieren sowie vom Kreditgeschäft, in dem sich die allmähliche wirtschaftliche Erholung niederschlägt. Mediobanca teilte am Freitag mit, in den ersten drei Monaten des Jahres 205 Mio. Euro verdient zu haben.

Damit wurde das Ergebnis mehr als verdoppelt und lag außerdem über den Analystenerwartungen. Ein Großteil des Gewinns ging auf Anteilsverkäufe und die unerwartete Rückzahlung eines schon abgeschriebenen Großkredits zurück. Die Vorsorge für faule Kredite wurde um 40 Prozent reduziert.

An der Mailänder Börse verteuerten sich Mediobanca-Aktien um knapp 3 Prozent.

In der nächsten Woche werden auch die Quartalszahlen der italienischen Konkurrenten Intesa Sanpaolo und UniCredit erwartet. Die Banken des Landes hatten in den vergangenen Jahren wegen der schwachen Konjunktur und vieler fauler Kredite immer wieder Probleme. Beim jüngsten EZB-Stresstest schnitt Italien am schlechtesten ab.


Kommentieren