Graffiti mit 1,8 Promille: 33-Jährigem war in Wien-Hernals langweilig

Wien (APA) - Mit 1,8 Promille hat ein 33-Jähriger in Wien-Hernals in der Nacht auf Freitag versucht, Graffiti zu produzieren. Laut Polizeisp...

Wien (APA) - Mit 1,8 Promille hat ein 33-Jähriger in Wien-Hernals in der Nacht auf Freitag versucht, Graffiti zu produzieren. Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger hatte ein Zeuge den Mann gegen 1.00 Uhr beim Besprühen von Wänden beobachtet und die Polizei gerufen. Beamte ertappten den 33-Jährigen auf frischer Tat und nahmen ihn fest.

Der Mann dürfte in einem Durchgang zwei Wände auf etwa 25 Meter Länge besprüht haben. Bei ihm wurden mehrere Spraydosen gefunden. Auf den Wänden fand sich eher wirres Gekritzel. Die Graffitis würden nicht unbedingt den Eindruck machen, als sei der Sprayer dieser Jugendkultur-Szene zugehörig, konstatierte Eidenberger. Vermutlich war dem 33-Jährigen im Rausch etwas langweilig.


Kommentieren