Frankfurter Rentenmarkt setzt Erholungstrend fort

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Der deutsche Anleihemarkt hat am Freitag seinen Erholungstrend vom Vortag fortgesetzt. Der für den Anleihe...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Der deutsche Anleihemarkt hat am Freitag seinen Erholungstrend vom Vortag fortgesetzt. Der für den Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,14 Prozent auf 154,21 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 0,586 Prozent.

Am Donnerstag war sie wegen des rasanten Ausverkaufs am Anleihemarkt zeitweise bis auf 0,77 Prozent geklettert. Vor drei Wochen waren es noch 0,05 Prozent gewesen.

Am Donnerstagvormittag war es zeitweise zu einem regelrechten Ausverkauf gekommen. Experten machten auch die geringe Liquidität in den Märkten für die Stärke der Kursausschläge verantwortlich. Die verbesserten Konjunktur- und Inflationsaussichten hatten zuletzt die Anleihekurse in der Eurozone unter Druck gebracht. Die deutliche Erholung nach dem Kursrutsch macht nach Einschätzung der Analysten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) „Hoffnungen auf eine Bodenbildung“.


Kommentieren