70 Jahre Kriegsende - Putin gratulierte Ex-Sowjetrepubliken

Moskau (APA/dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Staatschefs der Ex-Sowjetrepubliken zum 70. Jahrestag des Sieges über den ...

Moskau (APA/dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Staatschefs der Ex-Sowjetrepubliken zum 70. Jahrestag des Sieges über den Faschismus gratuliert. Dabei beglückwünschte Putin auch ausdrücklich die Bürger der mit Russland zerstrittenen Ukraine und der Südkaukasusrepublik Georgien, wie der Kreml in Moskau am Freitag mitteilte.

Die Ukraine und Georgien streben einen NATO-Beitritt an, wodurch sich das Verhältnis zu Russland verschlechtert hat.

„Der Große Sieg ist das unschätzbare Gemeingut unserer Völker, die Seite an Seite gegen den grausamen Feind gekämpft und die Welt vor dem Nazismus bewahrt haben“, schrieb Putin demnach in den Telegrammen. Heute sei es die gemeinsame Aufgabe, das „heilige Andenken“ an die Helden von damals zu bewahren, für die Veteranen zu sorgen und eine Wiederholung der tragischen Ereignisse nicht zuzulassen.

Russland feiert den Tag des Sieges an diesem Samstag mit der größten Militärparade in der Geschichte des Landes. In der Ukraine und in Westeuropa wurde bereits am Freitag das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa durch die Kapitulation Hitlerdeutschlands vor 70 Jahren begangen.


Kommentieren