Bericht: VW-Konzern vor weiteren Umbauschritten

Wolfsburg (APA/dpa) - Der Volkswagen-Konzern steht neben der Neuordnung seines Nutzfahrzeug-Geschäfts laut einem Bericht vor einem weiteren ...

Wolfsburg (APA/dpa) - Der Volkswagen-Konzern steht neben der Neuordnung seines Nutzfahrzeug-Geschäfts laut einem Bericht vor einem weiteren Umbau. Vorstandschef Martin Winterkorn habe die Führungskräfte von Europas größtem Autobauer bei einem internen Manager-Treffen in Wolfsburg am Donnerstagabend auf eine neue Struktur eingeschworen, meldete die Fachzeitschrift „Automobilwoche“ (Freitag).

„Wir müssen schneller, effizienter und beweglicher werden“, sagte Winterkorn nach Informationen des Blatts. Grund seien Herausforderungen wie die Digitalisierung oder das autonome Fahren. „Herr Winterkorn hat dort die Zukunft des Konzerns beschrieben und das Thema Neustrukturierung platziert“, sagte ein Sprecher laut Reuters. Die neuen Strukturen sollen bis Oktober vorgestellt werden.

Aus dem Unternehmen hieß es, der VW-Chef habe die Manager kurzfristig einberufen, um einen Ausblick auf mehrere Zukunftsthemen zu geben. Zu Einzelheiten wollte sich der Konzern am Freitag aber nicht äußern.

Auf der Hauptversammlung am Dienstag hatte Winterkorn - nach einem Machtkampf mit dem inzwischen zurückgetretenen Chefaufseher Ferdinand Piëch - bereits angedeutet, dass nun wieder das tägliche Geschäft im Zentrum stehe. Erwartet werden aber auch Weichenstellungen, die VW sowohl personell als auch strukturell verändern dürften. Ein Thema ist dabei die Dezentralisierung von Aufgaben - als ein erster Schritt gilt etwa der schon beschlossene Aufbau einer eigenständigen Holding für die schweren Nutzfahrzeuge mit den Töchtern MAN und Scania.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

~ ISIN DE0007664039 WEB http://www.volkswagenag.com ~ APA508 2015-05-08/16:14


Kommentieren