Guatemalas Vizepräsidentin trat wegen Korruptionsvorwürfen zurück

Guatemala-Stadt (APA/dpa) - Die guatemaltekische Vizepräsidentin Roxana Baldetti ist wegen eines Korruptionsskandals zurückgetreten. Das sei...

Guatemala-Stadt (APA/dpa) - Die guatemaltekische Vizepräsidentin Roxana Baldetti ist wegen eines Korruptionsskandals zurückgetreten. Das sei ein mutiger Schritt, der Rücktritt sei allerdings kein Schuldeingeständnis, sagte Staatschef Otto Perez am Freitag. Guatemala war zuletzt von einem Betrugsskandal im Zollamt erschüttert worden. Drahtzieher soll Baldettis ehemaliger Sekretär gewesen sein.

Auch die Vizepräsidentin selbst wurde in den Ermittlungen immer wieder erwähnt. Das Parlament hat eine Untersuchungskommission eingesetzt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren