Lebenslang für argentinische Gefängniswärter nach Tod von Häftling

Buenos Aires (APA/AFP) - Fünf argentinische Gefängniswärter sind nach dem Tod eines Häftlings zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Mä...

Buenos Aires (APA/AFP) - Fünf argentinische Gefängniswärter sind nach dem Tod eines Häftlings zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Männer wurden am Freitag (Ortszeit) schuldig gesprochen, im Jahr 2012 einen 26-Jährigen erschlagen zu haben. Die Menschenrechtsorganisation CELS sprach von einem „historischen“ Urteil gegen die Strafvollzugsbehörden im der Provinz Buenos Aires.

In ihrem Urteil hätten die Richter die Gewaltausübung der Gefängniswärter als Folter eingestuft, erklärte die CELS. Laut der Organisation sind die Haftanstalten in der Provinz notorisch überfüllt. Rund 60 Prozent der Insassen säßen ohne Urteil in Haft.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren