70 Jahre Kriegsende - Moskau sperrte Luftraum für Flugshow zur Parade

Moskau (APA/dpa) - Russland hat für knapp eine Stunde den Luftraum über der Hauptstadt Moskau gesperrt - wegen der Flugmanöver der Luftwaffe...

Moskau (APA/dpa) - Russland hat für knapp eine Stunde den Luftraum über der Hauptstadt Moskau gesperrt - wegen der Flugmanöver der Luftwaffe zur großen Militärparade auf dem Roten Platz. Auf den Flughäfen Wnukowo, Scheremetjewo und Domodedowo gab es am Samstag zwischen 10.30 Uhr und 11.20 Uhr Ortszeit aus Sicherheitsgründen keine Abflüge und Landungen.

Der Himmel über der Millionenstadt sei bis zu einer Höhe von neun Kilometern nur für Militärflugzeuge freigegeben, teilte die Flugaufsicht laut Medienberichten mit. Fluggesellschaften seien im Voraus über die Sicherheitsvorkehrungen informiert worden, hieß es.


Kommentieren