Deutscher bei Unfall mit Go-Kart in Kärnten schwer verletzt

Keutschach (APA) - Ein 21 Jahre alter Urlauber aus Deutschland ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall in Keutschach schwer verletzt worden....

Keutschach (APA) - Ein 21 Jahre alter Urlauber aus Deutschland ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall in Keutschach schwer verletzt worden. Der junge Mann war mit einem Go-Kart unterwegs gewesen. Er verlor die Herrschaft über das Fahrzeug und schleuderte gegen ein an einer Kreuzung stehendes Auto. Dessen Lenkerin, eine 26 Jahre alte Frau aus Deutschland, kam mit dem Schrecken davon.

In Kärnten werden seit kurzem sogenannte Fun-Karts als Mietfahrzeuge angeboten. Sie haben knapp 14 PS, sind 90 Stundenkilometer schnell und für den Straßenverkehr zugelassen. Laut Medienberichten dürfen sie sogar auf der Autobahn fahren. Für das Lenken ist ein Führerschein der Klassen A oder B notwendig. Sie werden in Klagenfurt sowie am Ossiacher See und am Klopeiner See von einem Jungunternehmer angeboten. Der Unfall vom Samstag war der erste mit einem Go-Kart im Straßenverkehr in Kärnten.


Kommentieren