Schüler erschossen: 18 Jahre Haft für venezolanischen Polizisten

Caracas (APA/dpa) - Ein venezolanischer Polizist ist nach dem Tod eines 14-jährigen Schülers auf einer Demonstration zu 18 Jahren Haft verur...

Caracas (APA/dpa) - Ein venezolanischer Polizist ist nach dem Tod eines 14-jährigen Schülers auf einer Demonstration zu 18 Jahren Haft verurteilt worden. Das Opfer war Ende Februar während eines Protests an einer Universität in San Cristobal im westlichen Bundesstaat Tachira durch einen Kopfschuss ums Leben gekommen.

Der 23-jährige Polizeibeamte übernahm die Verantwortung für die Tat, wie die Staatsanwaltschaft am Freitagabend (Ortszeit) mitteilte. In Tachira war es im vorigen Jahr zu massiven Protesten gegen die linke Regierung von Staatschef Nicolas Maduro gekommen. Bei den wochenlangen Kundgebungen im Frühjahr 2014 waren in Venezuela nach offiziellen Zahlen über 40 Menschen ums Leben gekommen.


Kommentieren