Airbus A400M abgestürzt - Zwei Überlebende

Sevilla (APA/dpa) - Beim Absturz eines Militärtransporters vom Typ Airbus A400M am Samstag in Spanien hat es nach Medienberichten Überlebend...

Sevilla (APA/dpa) - Beim Absturz eines Militärtransporters vom Typ Airbus A400M am Samstag in Spanien hat es nach Medienberichten Überlebende gegeben. Demnach wurden zwei Insassen des Flugzeugs schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Einer der Verletzten musste künstlich beatmet werden, berichtete die Nachrichtenagentur Efe. Der andere Verletzte habe Knochenbrüche und Verbrennungen erlitten.

Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy hatte zunächst von acht bis zehn Toten gesprochen. Die Opfer seien höchstwahrscheinlich alle spanische Mitarbeiter von Airbus, so Rajoy. Die abgestürzte Maschine wäre für das türkische Militär bestimmt gewesen. Das teilt der Hersteller Airbus Defense & Space mit. Angaben zur Absturzursache machte das Unternehmen nicht. Der Pilot soll kurz vor dem Unglück noch einen Notruf abgesetzt haben.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren