Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 23.03.2019


Motor News

Ami 6: Citroëns schöner Millionär

Die Erfolgsgeschichte des von Flaminio Bertoni entworfenen Ami 6 begann im April 1961.

Vom Ami 6 verkaufte Citroën innerhalb von acht Jahren etwas mehr als eine Million Exemplare.

© WerkVom Ami 6 verkaufte Citroën innerhalb von acht Jahren etwas mehr als eine Million Exemplare.



Wien – Citroën feiert heuer seine hundertjährige Erfolgsgeschichte als Automobilbauer – darauf will die Marke Monat für Monat hinweisen. Zwar blickt sie derzeit konzentriert in die Zukunft, insbesondere hinsichtlich der bevorstehenden Elektrifizierung der Modellpalette, aber sie ist sich auch ihrer Tradition bewusst. Immerhin dürfen wir Citroën so bekannte Modelle verdanken wie den 2CV (die klassische „Ente“) oder die DS (Déesse, die „Göttliche“). Ein weiterer wichtiger Meilenstein für Citroën war der Ami 6, der im April 1961 in Frankreich vorgestellt wurde. Für den Entwurf zeichnete kein Geringerer verantwortlich als Flaminio Bertoni – wobei die Karosserie mit der stark geneigten Heckscheibe polarisierte.

Technisch orientierte sich der 3,9 Meter lange Ami 6, versehen mit vier Türen, am 2CV – was auch die anfänglich verwendete Motorisierung erklärt: Zum Einsatz kam ein Zweizylinder-Boxerbenziner mit einem Hubraum von 602 Kubikzentimetern und einer Leistung von 19,5 PS. Die Höchstgeschwindigkeit wurde mit 105 km/h angegeben, der Durchschnittsverbrauch mit sechs Litern je 100 Kilometer. Zwei Jahre nach der Markteinführung bedachte der Hersteller den Ami 6 mit einem stärkeren Motor (24,5 PS), 1968 folgte gar ein 32 PS starkes Triebwerk. Von der Limousine leitete sich auch ein Kombi (Break) ab, Volumenbringer war er aber keiner. Insgesamt verkaufte Citroën vom Ami 6 weltweit 1,039.384 Einheiten bis zu seinem Produktionsende 1969. Ihm folgte der Ami 8 nach. (hösch)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte