Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 16.11.2019


Motor News

Der Opel Grandland macht kein X für ein U vor

Opel Grandland X: Der größte im Bunde der Opel-SUVs erfüllt die Tugenden der Klasse auch ohne Allrad und trotz Downsizing.

Strahlt mit der Tiroler Bergkulisse um die Wette: der Opel Grandland X.

© ZollerStrahlt mit der Tiroler Bergkulisse um die Wette: der Opel Grandland X.



Volderberg – Der SUV-Markt ist umkämpft. Auffallen ist daher alles, um gesehen zu werden. Doch wie unaufgeregt dieses Ringen um Aufmerksamkeit vonstatten gehen kann, zeigt Opel mit seinem Grandland X.

Nach Mokka X und Crossland X komplettiert der Grandland X das Portfolio der Großen bei den Rüsselsheimern. X steht dabei nicht wie anzunehmen für Allrad, trotzdem braucht er sich in der Riege der SUV-Größen nicht zu verstecken: Das nötige Selbstbewusstsein kann er sich zum Beispiel aus der raffinierten Linienführung im Karosseriedesign holen. Kraftvoll, aber nicht schwerfällig, solide und nicht verspielt – so bleibt in Summe vom Exterieur ein gefälliges Bild, das eben nicht durch Effekthascherei unterstützt wird. Als „urban-sportliche Eleganz“ titulieren die Marketingprofis diesen Stil gerne – und behalten Recht, der Auftritt passt.

Auch im Innenraum herrscht Ordnung ohne Verspieltheit. Langeweile kommt keine auf, doch die Bedienelemente sind anwenderfreundlich angeordnet, bloß das 7-Zoll-Touchscreen-Display, Heimat des Infotainmentsystems samt Apple CarPlay und Android Auto, wirkt etwas verloren im geräumigen Innenraum. Die ergonomischen Sitze ließ Opel sogar von einer deutschen, unabhängigen Ärzte- und Therapeutenkommission mit einem Gütesiegel der „Aktion Gesunder Rücken“ auszeichnen; und in der Tat: Die Bestuhlung unterstreicht die komfortable Grundausrichtung des SUVs.

Im TT-Test schickte Opel die Top-Ausstattung des Grandland X ins Rennen: Hinter dem Namen „Ultimate“ verstecken sich jede Menge Extras und Fahrerassistenz-Systeme.

Das eigentliche Extra ist aber der neue Downsizing-Benziner mit 1,6 Litern Hubraum und 180 PS, der den Grandland ordentlich nach vorne bewegt. Ein grundehrliches SUV also, das eben kein X für ein U vormacht. (gz)

Technik

Motor: 4-Zylinder-Turbobenziner
Hubraum: 1598 ccm
Drehmoment: 250 Nm bei 1750 U/min
Leistung: 133 kW/180 PS
L /B/H: 4477/2098/1609 mm
Gewicht: 1500 /2000 kg
Kofferraumvolumen: 514 — 1652 l
Tankinhalt: 53 l
Höchstgeschwindigkeit: 222 km/h
0 — 100 km/h: 8,8 Sekunden
Verbrauch: 5,8 l /100 Kilometer
Kraftübertragung: Frontantrieb
Preis: ab 40.409 Euro
CO2-Emission: 130 g/km