Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 13.07.2019


TT-Autotest

Richtig klasse, diese Mercedes A-Klasse

Die neue Mercedes A-Klasse konventiert Premiumanspruch nahtlos in die Kompaktklasse. Der 250 setzt dem die Krone auf.

Die neue A-Klasse sieht nicht nur scharf aus, sondern bietet nun in jedem Detail gestalterische und funktionale Mercedes-Qualität.

© Reinhard FellnerDie neue A-Klasse sieht nicht nur scharf aus, sondern bietet nun in jedem Detail gestalterische und funktionale Mercedes-Qualität.



Von Reinhard Fellner

Innsbruck – Mit seiner kleinsten Baureihe ist Mercedes ein richtig großer Wurf gelungen. Der weltweit absatzstärkste Premiumhersteller hat die Idee eines hochwertigen Kompaktwagens zu Ende gedacht. Schon das messerscharfe Design mitsamt imponierender Benz-Front zieht an.

Bei Innenraum und Technik trumpft die neue A-Klasse aber erst richtig auf. Kompliment, Mercedes! So ein Ambiente im Cockpit bietet derzeit keiner. Jedes Bedienungselement von den verchromten Lüftungsdüsen abwärts geriet zum optischen Leckerbissen. Beim neuen Modell passen nun auch Ergonomie und Sitzposition perfekt. Man sitzt und lebt in der vierten A-Klasse-Generation wie im großen Mercedes – vorausgesetzt man gönnt sich auch einige Extras.

Investieren darf man da ruhig in Ausbaustufen des MBUX-Multimediasystems. Es bietet zwei sieben Zoll große Displays, die in der Darstellung derzeit das Optimum am Markt darstellen. Die Fähigkeiten der Sprachsteuerung reihen sich ebenso an diesen Superlativ. Noch nie gelang es so einfach, Sprachbefehle zu geben. Nach dem Aufruf „Hallo Mercedes!“ setzt das System fast jeden Befehl treffsicher um. Oberklasseniveau.

Das Fahren: Mercedes ließ zur TT den 250 rollen. Ein echtes Sahnestück, das mit seinem 224-PS-Turbobenziner das Idealbild eines sportlichen Kompakten verkörpert. Mittels blitzschnell schaltendem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe schießt der 250 in 6,2 Sekunden auf 100 km/h. Die Klangkulisse passt dazu. Auch Lenkung und Fahrwerk, die sich zusammen mit der Maschine zu einer Fahrmaschine erster Klasse vereinen. Diesen 250 über die Schaltwippen über den Asphalt zu dirigieren, macht richtig Spaß. Mercedes ist es bei aller Sportlichkeit aber sogar gelungen, noch ein schönes Stück Restkomfort zu bewahren – eben durch und durch ein Benz. 45.940 Euro wären es dann für einen 250. Ab 28.970 Euro (A 160, 99 Euro-Leasing) geht es mit je vier Jahren Garantie los.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Die Technik

Motor: Vierzylinder-Turbobenziner

Hubraum: 1991 ccm

Drehmoment: 350 Nm bei 1800 U/min

Leistung: 165 kW/224 PS

L/B/H: 4419/1796/1440 mm

Gewicht: 1445/1935 kg

Kofferraumvolumen: 360–1200 l

Tankinhalt: 43 l

Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

0–100 km/h: 6,2 Sekunden

Verbrauch: 8,4 l/100 Kilometer

Kraftübertragung: Frontantrieb

Preis: 45.940 Euro

CO2-Emission: 145 g/km