Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 03.02.2017


Bezirk Schwaz

Der „Blaue Saal“ in Jenbach feiert heute sein Revival



Jenbach – Er war einst der Treffpunkt für Bälle und Tanzveranstaltungen in Jenbach: Der so genannte „Blaue Saal“ im einstigen Hotel Toleranz am Jenbacher Bahnhof.

Heute Abend wird seine Wiedereröffnung gefeiert und künftig soll er unter der Patronanz des Vereins „Toleranz für Menschen Jenbach“ wieder für Veranstaltungen genutzt werden. „Wir haben ihn vom Eigentümer gepachtet, da die Tiroler Sozialen Dienste für die rund 50 Flüchtlinge, die in dem ehemaligen Hotel Toleranz untergebracht sind, nur Schlafräume im hinteren Teil angemietet haben. Ein Aufenthaltsraum für die Menschen hier fehlte bisher“, erzählt Vereinsobmann Christian Wirtenberger.

In den letzten Monaten ist hier viel passiert. Freiwillige haben beim Caritas-Projekt „72 Stunden ohne Kompromiss“ angefangen, den Saal herzurichten, die Fenster zu putzen etc. Gemeinsam mit bis zu 15 Flüchtlingen werkelten die Vereinsmitglieder weiter, führten Abbrucharbeiten durch, spachtelten und malten. „Ein afghanischer Flüchtling, der gelernter Maurer und Fliesenleger ist, verlegte den Boden, eine Frau aus Afghanistan nähte Tischdecken“, erzählt Wirtenberger. Mit Hilfe heimischer Firmen und dank Materalspenden konnten neue WCs und eine Küche eingebaut werden. Die Eröffnungs- und Segnungsfeier startet heute um 19 Uhr. Lieder von damals und heute präsentieren dabei die beiden Gitarristen Wentz & Mayr. (ad)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.