Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 06.12.2018


Exklusiv

Johannes Maria Staud: „Mit Musik eine starke Waffe in der Hand“

„Die Weiden“, Johannes Maria Stauds dritte Oper, wird am Samstag an der Staatsoper uraufgeführt. Der Tiroler Komponist im Gespräch über seinen Heimatbegriff, das Anrecht auf Steuergeld und die Festspiele Erl.

Johannes Maria Staud ortet in seiner Tiroler Heimat eine lebendige Musikszene, aber keine großen Festspiele.

© APA/HERBERT NEUBAUERJohannes Maria Staud ortet in seiner Tiroler Heimat eine lebendige Musikszene, aber keine großen Festspiele.