Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 01.11.2019


bühne

“Jedermann“ Tobias Moretti erhält neue Buhlschaft

„Buhlschaft“ für eine Saison. Valery Tscheplanowa im Sommer 2019 mit „Jedermann“ Tobias Moretti in Salzburg.

© APA„Buhlschaft“ für eine Saison. Valery Tscheplanowa im Sommer 2019 mit „Jedermann“ Tobias Moretti in Salzburg.



Salzburg – Die Einladung der Salzburger Festspiele zum Pressetermin am 7. November im Wiener Hotel Sacher umfasst nur wenige Zeilen. Sie ist aber trotzdem vielsagend. Wird kommenden Donnerstag doch die Frage beantwortet, wer die neue „Buhlschaft“ an der Seite von „Jedermann“ Tobias Moretti sein wird.

Deutschrussin Valery Tscheplanowa hat bei den Festspielen 2019 in dieser Rolle neue Maßstäbe gesetzt und gute Kritiken geerntet. Sie trat selbstbewusst in Hosen auf und gefiel auch sängerisch.

Tscheplanowa hat ihren Einjahresvertrag aber offenbar nicht verlängert, was selbst Insider überrascht. So musste für 2020 eine neue „Buhlschaft“ gefunden werden. Tobias Moretti wird seine neue Partnerin für Hugo von Hofmannsthals „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ selbst der Öffentlichkeit vorstellen.

Die Salzburger Festspiele feiern 2020 ihr 100-Jahr-Jubiläum in großem Stil. Intendant Markus Hinterhäuser präsentiert das Programm in den nächsten Wochen. (mark)