Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 07.06.2015


Innsbruck

IFFI-Hauptpreis für Drama aus Tadschikistan

Siegerfilm „Muallim“ von Autor Safar Haqdadov.

© IFFISiegerfilm „Muallim“ von Autor Safar Haqdadov.



Innsbruck – Zum zweiten Mal binnen fünf Jahren geht der im Rahmen des Internationalen Film Festivals Innsbruck (IFFI) vergebene Filmpreis des Landes Tirol in Höhe von 5500 Euro nach Tadschikistan. Und wie schon „True Noon“, der 2011 ausgezeichnet wurde, ist auch „Muallim – Der Lehrer“ ein Werk von Nosir Saidov. Saidov und sein Drehbuchautor Safar Haqdadov erzählen in „Muallim“ eine „einfache, aber umso poetischere Geschichte, die tief berührt“ und porträtier­e darüber hinaus ein Land in Veränderung, begründete die Jury, bestehend aus den Schauspielern Marina Anna Eich, Klaus Rohrmoser und Nandana Sen, ihre Wahl. Eine „besonders lobend­e Erwähnung“ sprach die Jury zudem für Arturo Menéndez’ „Malacrianz­a“ aus. Auch Rene Bitorajac, Hauptdarsteller der kroatischen Produktio­n „Ljudožder vegetarijanac – Vegetarian Cannibal“ wurd­e mit einer lobenden Erwähnung bedacht.

Der Dokumentarfilmpreis der Stadt Innsbruck (3000 Euro) ging an „La sirène de Faso Fani“ des aus Burkina Faso stammenden Filmemachers Michel K. Zongo. Lobend erwähnt wurde von der Jury (Galina Krasnoborova, Tina Leisch und Andreas Pichler) Hubert Saupers „We Come As Friends“, der das IFFI am Dienstagabend eröffnete.

Der Publikumspreis des Festivals in Höhe von 1000 Euro ging an die äthiopisch-Schweizer Koproduktion „Horizon Beautiful“ von Stefan Jäger. Mit dem von einer Schülerjury vergebenen „Südwind“-Preis (1000 Euro) wurde Dyan­a Gayes Spielfilmdebüt „Des Étoiles“ aus dem Senegal gewürdigt und eine Studierenden-Jury kürt­e Nataliya Babintsevas „,Revolution‘ Museum“ mit dem heuer erstmals vergebenen und mit 1000 Euro dotierten Preis der Universität Innsbruck.

Bereits am Donnerstag wurde der serbische Regisseur Goran Paskaljevic mit dem IFFI-Ehrenpreis ausgezeichnet. (jole)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.