Letztes Update am Do, 20.08.2015 10:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Hollywood

Drehstart für „Harry Potter“-Spin-off

Fans und Liebhaber der Zauberei dürfen sich freuen: Die Dreharbeiten zu „Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ haben begonnen.

"Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling.

© REUTERS"Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling.



Los Angeles – Es wird wieder magisch: Unter der Federführung von Regisseur David Yates haben die Dreharbeiten für das„Harry Potter“-Spin-off begonnen. „Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ erzählt die Entstehungsgeschichte des gleichnamigen Lehrbuchs, dass von Zauberlehrlingen genutzt wird. Dessen Autor, Newt Scamander, wird von Oscarpreisträger Eddie Redmayne („Die Entdeckung der Unendlichkeit“) gespielt. Die zweite Hauptrolle, Hexe Porpentina, übernimmt Katherine Waterston („Inherent Vice“). Der erste Film des insgesamt dreiteiligen Spin-offs soll 2016 in den Kinos zu sehen sein. (dpa/ TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Mit "The Rise of Skywalker“ soll die "Star Wars"-Saga enden.Kino
Kino

„Die Saga wird enden“: Finaler Trailer zum allerletzten „Star Wars“-Teil

Dienstagfrüh wurde der neue Trailer zu „Star Wars 9: Rise of Skywalker“ veröffentlicht. Fans dürften enttäuscht sein, kündigt er doch das Ende der Saga an.

kino
Über 33 Jahre lang moderierte Sepp Forcher (Jg. 1930) die bundesweite Fernsehsendung „Klingendes Österreich“.Film und TV
Film und TV

Sepp Forcher hört als TV-Moderator auf

Nach 200 Fernsehsendungen für „Klingendes Österreich" hat der beliebte Salzburger Fernseh-Star genug: Sepp Forcher setzt sich nun im Alter v...

Die Filmwelt diskutiert über den weltweiten Erfolg von Superhelden-Blockbustern wie ?Avengers? oder ?Thor?.Film und TV
Film und TV

Kino-Debatte um Superheldenfilme: „Abscheulich“ oder „wunderbar“?

„Pate“-Regisseur Francis Ford Coppola findet sie „abscheulich“, seinen Kollegen Martin Scorsese erinnern sie an „Freizeitparks“: In Hollywood ist eine Debatt ...

kino
Ingo Kantorek wurde nur 44 Jahre alt.TV
TV

RTL II ehrt toten Soap-Darsteller Ingo Kantorek mit Sondersendung

Am Abend des letzten Auftritts bei „Köln 50667“ am 23. Oktober sendet RTL II „Ingo Kantorek - Ein Leben voller Leidenschaft“. Darin geben Freunde, Kollegen u ...

kino
Bunte Szene, viele Udo-Jürgens-Lieder – dieser Film „macht glücklich“, sagen die Schauspieler von „Ich war noch niemals in New York“.TT-Interview
TT-Interview

“Ich war noch niemals in New York“: Glücks-Film mit Udos Liedern und viel Liebe

20 Lieder von Udo Jürgens bilden das Gerüst des Musicals „Ich war noch niemals in New York“. Nach dem Bühnen-Siegeszug läuft die Verfilmung in den Kinos. Ein ...

kino
Weitere Artikel aus der Kategorie »