Letztes Update am Di, 12.04.2016 17:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Streaming

Viel Comedy und noch mehr Drama: Die Netflix-Neuheiten 2016

Großes Staraufgebot: Netflix hat zur Neuheiten-Show nach Paris geladen. Was die 75 Millionen Abonnenten in diesem Jahr noch erwarten und sehen dürfen, haben wir für Sie zusammengefasst.

(Symbolbild)

© Netflix(Symbolbild)



Von Tamara Stocker

Paris – Kevin Spacey, Ashton Kutcher, Ricky Gervais. Diese drei prominenten Herrschaften sowie eine Reihe weiterer Serien-Stars hat Netflix exklusiv nach Paris einfliegen lassen. Vor hunderten Journalisten gab die Prominenz Einblick in die Serienzukunft. Schnell wird klar: Netflix will zum großen TV-Network werden und heizt mit seinem Angebot dem linearen Fernsehen mächtig ein – auch in Europa. Mehrere 100 Millionen Dollar pumpt der Streamingdienst in seine Eigenproduktionen. Die Highlights der kommenden Monate gibt es hier:

1. HOUSE OF CARDS: Die vierte Staffel des erfolgsverwöhnten Polit-Dramas ist gerade erst angelaufen, nun hat Kevin Spacey verraten, dass die Dreharbeiten zu einer fünften bald beginnen sollen. Die Rolle des rücksichtslosen (fiktiven) US-Präsidenten Frank Underwood sei die komplexeste in seiner Karriere, gestand er in Paris.

2. ORANGE IS THE NEW BLACK: „Deutlich dünklere Züge“ soll die vierte Staffel der Knast-Serie haben. Das verriet „Red“-Darstellerin Kate Mulgrew in Paris. Los geht‘s am 17. Juni. Jüngst versprach Netflix drei weitere Staffeln der Gefängnisdramedy. Heißt: Die Haftstrafe der Litchfield-Insassinnen wird bis 2019 verlängert.

3. THE CROWN: Mehr als 60 Jahre sitzt Queen Elizabeth II. schon auf dem englischen Thron. Grund genug, der bald 90-Jährigen eine eigene Serie zu spendieren. Im Mittelpunkt steht die Geschichte des Königshauses und das Privatleben der Queen, beginnend mit der Hochzeit mit Prinz Philip im Jahr 1974 bis heute. Es ist die teuerste Drama-Serie, die Netflix bisher produziert hat. Insgesamt sind 60 Folgen geplant. Start: 4. November.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

4. MARSEILLE: Das Polit-Drama mit Gerard Depardieu startet am 5. Mai. Depardieu mimt den Bürgermeister der französischen Metropole, der seit 25 Jahren an der Macht ist. Doch beim bevorstehenden Wahlkampf sieht er sich zum ersten Mal mit ernstzunehmender Konkurrenz konfrontiert – sein früherer Schützling will ihm sein Amt streitig machen und schreckt vor nichts zurück. Die Serie wird als französisches „House of Cards“ gehandelt. Der Vergleich hinke jedoch, wie der Autor der Serie, Dan Franck, betont: „Es gibt nicht nur die Macht, sondern auch die menschliche Komponente.“

5. THE UNBREAKABLE KIMMY SCHMIDT: Ab 15. April wird‘s wieder bunt. Netflix schickt die überdrehte Kimmy Schmidt in neue Abenteuer in der großen weiten Welt. Dabei trifft sie auf jede Menge neuer Menschen, die ihren Lebensweg kreuzen.

6. MARCO POLO: Die Säbel rasseln wieder: In der zweiten Staffel der Historien-Abenteuerserie „Marco Polo“ findet sich der legendäre Entdecker erneut in einem Sumpf aus Gier, Verrat und sexuellen Intrigen wieder. Zehn neue Folgen des Game-of-Thrones-Pendants werden ab 1. Juli auf Netflix abrufbar sein.

7. THE RANCH: Die Comedy-Serie mit Hollywood-Beau Ashton Kutcher in der Hauptrolle steht bereits seit 1. April im Netflix-Serienregal. Auf die zehn bisherigen, sollen zehn weitere Episoden folgen. Der Clou: Die Sitcom wird mit vier Kameras live im Studio vor Publikum gedreht.

8. SPECIAL CORRESPONDENTS: „Lügenpresse“ lässt grüßen: Die satirische Comedyserie zieht die Medienwelt gehörig durch den Kakao. Auf der Suche nach der ultimativen Aufdeckerstory tun sich für einen Radiojournalist und dessen Toningenieur ungeahnte Abgründe auf. Zu sehen ab 29. April.

9. SENSE8: Für Netflix haben die „Matrix“-Geschwister Wachowski eine Serie geschaffen, die im Spätsommer oder Herbst um neue Folgen erweitert wird. Die Science-Fiction-Serie erzählt die Geschichte von acht fremden Menschen, die rund um den Globus verteilt leben. Sie alle sind nach einem tragischen Ereignis mental und emotional miteinander verbunden. Da die Serie an Original-Schauplätzen überall auf der Welt gedreht wird, könnte es bis zum Drehstart noch etwas dauern.