Letztes Update am Mo, 05.11.2018 13:58

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


TV-Show

Dschungelcamp 2019 mit Alf? Kandidaten-Raten geht weiter

Der Busch ruft, die Prominenz folgt. Oder so ähnlich. Das „Dschungelcamp“ geht im Jänner in eine neue Runde – und scheint sich wie so oft an der „Resterampe“ zu bedienen. Vertraut man ersten Spekulationen, dürfte das der Unterhaltung aber keinen Abbruch tun.

Moderieren auch 2019 wieder spitzzüngig aus dem "Baumhaus": Daniel Hartwich und Sonja Zietlow.

© MG RTL D / Stefan MenneModerieren auch 2019 wieder spitzzüngig aus dem "Baumhaus": Daniel Hartwich und Sonja Zietlow.



Köln – Neues Jahr, neue Z-Prominenz: Im Jänner geht RTL mit seinem „Dschungelcamp“ in die 14. Staffel. Und bereits jetzt dreht sich das Kandidaten-Karussell wie wild. Zu Beginn der Woche hat die „Bild“-Zeitung weitere Namen in die Runde geworfen – und die ist in Sachen RTL-Shows bekanntlich notorisch gut informiert und lag in der Vergangenheit nur selten daneben.

So soll die deutsche Stimme des 80er-Jahre-Zottelviehs „Alf“, Tommi Piper, bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ (IBES) dabei sein. Der 77-jährige Synchronsprecher lieh dem TV-Außerirdischen zwischen 1986 und 1990 seine Stimme.

Das verflixte „Ex“-Präfix

Die Gerüchteküche um die neuen Dschungelcamp-Teilnehmer brodelt schon seit Wochen. Laut dem Boulevardblatt soll auch Selfmade-Millionär Bastian Yotta (41) dabei sein. Der muskelbepackte Protz sorgte im Vorjahr bereits bei der Nackt-Dating-Show „Adam sucht Eva“ für tiefe Einblicke. Aktuell tut dies dort auch die Ex-DSDS-Teilnehmerin Emilija Mihailova (29) – auch für sie könnte der nächste Abstecher ins Dschungelcamp führen.

"Die Büchners" stachelten im "Sommerhaus der Stars" einen Streit nach dem anderen an.
"Die Büchners" stachelten im "Sommerhaus der Stars" einen Streit nach dem anderen an.
- MG RTL D / Stefan Menne

Tipps von ihrem Ehemann könnte sich Daniela Büchner (40) holen. „Malle“-Jens Büchner hatte 2017 bereits die Ehre – laut dem Klatschmagazin „Closer“ soll jetzt seine Frau den australischen Buschbewohnern das Fürchten lehren. Das Paar hatte bei der RTL-Show „Sommerhaus der Stars“ bereits für ordentlich Zunder gesorgt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Die „Bild“-Zeitung hatte bereits vor drei Wochen die ersten Namen für die neue Dschungelcamp-Staffel ins Spiel gebracht: „Eis am Stiel“-Star Sibylle Rauch (58) und „Bachelorette“ bzw. „Bachelor in Paradise“-Kandidat Domenico De Cicco (35). Dieser könnte im Busch auch auf seine Ex-Freundin Evelyn Burdecki (30) treffen. Die 30-Jährige tingelete ebenso durch die Bachelor-Formate und war bei „Promi Big Brother“ zu sehen.

Und auch Heidi Klums Topmodel-Schmiede erweist sich immer als ergiebiges Fangbecken: So könnte sich auch Ex-Kandidatin Gisele Oppermann (29) auf ein gemütliches Lagerfeuer mit Schlangen und Kakerlaken freuen. Sie war 2008 vor allem durch ihre zahllosen Tränenausbrüche bekannt geworden. Vielleicht zieht mit „Klaudia mit K“ aber auch eine Frohnatur der vergangenen „Germanys next Topmodel“-Staffel ein.

Der Kölner Privatsender verwies – wie immer – darauf, sich nicht an Spekulationen beteiligen zu wollen. Die tatsächliche Kandidatenriege wird RTL wohl traditionell erst im Jänner bekanntgeben. (tst)

Die Ex-Bachelor(ette) Kandidaten Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco sind auch ein Ex-Paar. Ein Wiedersehen könnte es im Dschungel geben.
Die Ex-Bachelor(ette) Kandidaten Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco sind auch ein Ex-Paar. Ein Wiedersehen könnte es im Dschungel geben.
- MG RTL D