Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 04.04.2019


Bezirk Osttirol

Junge Filmschaffende zeigen vier Kurzfilme in Lienz

Das „gemma film festival 19“ zeigt die vier Kurzfilme „In die Berg bin i gern“, „Stone Valley“, „White Blood“ und „Hamkummen“. Das Kollektiv hat sich im Oktober vergangenen Jahres zum ersten Mal getroffen, als Stefan Müller in Millstatt seinen 10-minütigen Film „Stone Valley“ präsentiert hat.

Der Film „Stone Valley“ von Stefan Müller, Florian Lerchbaumer und Andreas Gasser zeigt sportliche Abenteurer.

© gemma film festival/Lukas DürnegDer Film „Stone Valley“ von Stefan Müller, Florian Lerchbaumer und Andreas Gasser zeigt sportliche Abenteurer.



Lienz – Am Freitag, 5. April, verwandeln junge Filmschaffende den Stadtsaal Lienz ab 19 Uhr in ein Kino. Das „gemma film festival 19“ zeigt die vier Kurzfilme „In die Berg bin i gern“, „Stone Valley“, „White Blood“ und „Hamkummen“.

Das Kollektiv hat sich im Oktober vergangenen Jahres zum ersten Mal getroffen, als Stefan Müller in Millstatt seinen 10-minütigen Film „Stone Valley“ präsentiert hat.

„Wir stammen alle aus der Region Kärnten und wollen gemeinsam in unserer Heimat eine Szene schaffen“, erklärt Mitbegründer Lukas Dürnegger. Das Festival fand zum ersten Mal im Dezember in Kleblach-Lind statt, nun zeigen die Filmer ihre Arbeiten in Lienz.

„Wir Macher sind alle selbst vor Ort“, kündigt Dürnegger an. „Nach jedem Streifen erläutern wir den jeweiligen Dreh, die Organisation und die Produktion des Films. Das Publikum ist zum Gespräch eingeladen.“ Es gibt Sachpreise zu gewinnen. Eintritt: freiwillige Spenden. (bcp)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.