Letztes Update am Do, 18.04.2019 13:35

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Film und TV

„Trainspotting“-Darsteller Bradley Welsh in Edinburgh erschossen

Bekannt wurde er für die Darstellung eines Gangsterbosses in Danny Boyles „T2 - Trainspotting“ (2017). Die näheren Umstände seines Todes sind noch nicht bekannt.



Edinburgh – Der britische Schauspieler und Ex-Boxer Bradley Welsh (42) ist laut Medienberichten am Mittwoch in Edinburgh (Schottland) erschossen aufgefunden worden. Bekannt wurde er für die Darstellung eines Gangsterbosses in Danny Boyles „T2 - Trainspotting“ (2017). Die näheren Umstände seines Todes sind noch nicht bekannt.

Trotz Namensgleichheit war Welsh nicht mit „Trainspotting“-Autor Irvine Welsh verwandt, allerdings mit ihm befreundet. Vor seinem Auftritt in „T2“ hatte er keine Schauspielerfahrung. Er betrieb eine Boxhalle in der schottischen Stadt. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.