Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 13.08.2018


Bezirk Landeck

Die Facetten der Wirklichkeit

© HauserRaimund Prinoth aus Signat bei Bozen.



Finstermünz – Es sind zwei sehr unterschiedliche Positionen und Ansätze, die es mit der Künstlerin Laura Facchinelli aus Venedig und mit ihrem Südtiroler Kollegen Raimund Prinoth aus Signat bei Bozen derzeit in der Erlebnisburg Altfinstermünz zu sehen gibt.

Unter dem Titel „Traum und Wirklichkeit“ zeigt Facchinelli Landschaftsbilder und Ansichten aus Venedig. Farblich reduziert, keine Menschen sichtbar, sind es keine Postkartenansichten der Lagunenstadt. Den Charme der pittoresken Tristesse einfangend, erzählen ihre Bilder in wehmütiger Erinnerung an den Glanz vergangener Tage von der Vergänglichkeit. Ihre Berg- und Landschaftsbilder, ebenfalls menschenleer, sind Sehnsuchtsorte mit dem Potenzial zur Selbstfindung.

Raimund Prinoths Akte, Landschaften und gesellschaftskritische Positionen in einer verblüffenden Kombination von altmeisterlicher Malweise und Spachteltechnik angelegt, befragen menschliche Qualitäten, Schein und Sein. In seinen atmosphärisch dichten Landschaften sind sowohl das Idyll als auch der Abgrund stetig präsent.

Zu sehen bis 20. September, Dienstag bis Sonntag, 11 bis 16.30 Uhr. (hau)

Laura Facchinelli aus Venedig.
- Hauser