Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 22.03.2019


Bezirk Imst

Ausstellung in Mieming: Schönheiten in Stadt und Land

Im Kunst-Werk-Raum trifft derzeit Großstadtgetümmel auf Heimatfrüchte.

Die Geschwister Philipp und Helena Scheibler stellen derzeit gemeinsam mit Florian Resch (v. l.) im Mieminger Kunst-Werk-Raum Mesnerhaus aus.

© DornDie Geschwister Philipp und Helena Scheibler stellen derzeit gemeinsam mit Florian Resch (v. l.) im Mieminger Kunst-Werk-Raum Mesnerhaus aus.



Von Agnes Dorn

Mieming – Eigentlich bräuchte es ja nicht immer einen roten Faden, um eine Ausstellung zu erklären. Denn gerade jene Werke der drei gebürtigen Mieminger Helena Scheibler, Philipp Scheibler und Florian Resch sprechen für sich selbst und müssen nicht zwangsweise in einen Kontext gebracht werden.

Doch die Form gebietet dies eben und so finden sich die großteils analogen Fotografien von Resch und von Helena Scheibler sowie die Ölmalereien von Philipp Scheibler unter dem Schlagwort „Großstadtgetümmel und Heimatfrüchte“ wieder. Naturaufnahmen treffen auf bewusst surrealistische Szenerien, Collagen auf händisch entwickelte Schwarz-Weiß-Fotografien und abstrakte Gemeinschaftsarbeiten auf einsame Atelierkunst. Herausgekommen ist dabei ein Sammelsurium aus Einzelwerken, die jedes für sich eine ganz eigene Herangehensweise ans Motiv – ob innen oder außen gelegen, ob städtisch oder ländlich – und eine eigene Technik offenbaren. Ob dem Betrachter dabei alle ausgestellten Werke gefallen, ist dabei weniger die Frage als jene, welches Bild wem am besten gefällt und warum.

Mit Sicherheit wird für jeden Besucher etwas Ansprechendes dabei sein.

Die Ausstellung ist noch bis zum 31. März jeweils am Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr zu besichtigen.




Kommentieren


Schlagworte