Letztes Update am Fr, 16.02.2018 09:58

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


1935-2018

Schweizer Schriftsteller Sam Jaun gestorben



Der Schweizer Schriftsteller Sam Jaun ist tot. Er starb letzten Freitag im Alter von 82 Jahren, wie seine Familie mitteilte. Der studierte Germanist und Altphilologe machte sich ab Ende der 1970er-Jahre insbesondere als Krimiautor einen Namen. Für sein Schaffen wurde Jaun mehrfach ausgezeichnet. Er lebte in Bern und Berlin.

1987 erhielt er den Friedrich-Glauser-Preis für seinen Roman „Die Brandnacht“. Das Buch wurde mit Bruno Ganz in der Hauptrolle verfilmt. 2001 erhielt Jaun für „Fliegender Sommer“ den Deutschen Krimipreis. 2004 erschien der Roman „Die Zeit hat kein Rad“ und ein Jahr später der Erzählband „Tagpfauenauge“.

Jaun wurde 1935 in Wyssachen im Emmental geboren. Nach dem Studium war er zunächst als Lehrer und Kulturbeauftragter der Stadt Bern tätig. Ab 1977 arbeitete er als freier Schriftsteller und Übersetzer. Auslandaufenthalte führten ihn nach Portugal, Frankreich und in die USA. (APA/sda)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Peter Handke bei der Entgegennahme der Insignien vom schwedischen König.Reaktionen
Reaktionen

Serbiens Präsident zu Handke-Nobelpreis: „Ein weiterer unserer Nobelpreisträger“

Er erlebe Peter Handkes Nobelpreis, „als ob ihn einer von uns erhalten hätte“ und erwarte einen baldigen Besuch Handkes in Serbien, so Aleksandar Vucic.

Der 77-jährige Literat erhielt im Stockholmer Konzerthaus die beiden Insignien aus den Händen des schwedischen Königs Carl XVI. Gustaf.Nobelpreis 2019
Nobelpreis 2019

Handke-Nobelpreis: Zeremonie verlief nach Protokoll und ohne Störung

1560 Gäste verfolgten am Dienstagabend im Stockholmer Konzerthaus eine unspektakuläre Verleihung. Nicht darunter befanden sich aus Protest die Botschafter de ...

Am Nachmittag fand eine Protestaktion gegen die Vergabe des Literaturnobelpreises 2019 an den Kärntner Peter Handke in Stockholm statt.Nobelpreis-Verleihung 2019
Nobelpreis-Verleihung 2019

Nobelpreisvergabe an Handke: Proteste mit Schweigeminute für Srebrenica-Opfer

Vertreter der „Gesellschaft für bedrohte Völker“ demonstrierten am Dienstagnachmittag vor dem Stockholmer Konzerthaus gegen die Vergabe des Literaturnobelpre ...

Klaus und Sigrid Reisch haben die erste Ausgabe von Anke Reisch überreicht bekommen.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Neues Buch würdigt Kitzbüheler Pionier Franz Reisch

Franz Reisch hat der Stadt Kitzbühel seinen Stempel aufgedrückt und die Weichen für den touristischen Erfolg gestellt. Ein Buch würdigt sein Schaffen.

Peter Handke während seiner Rede am 7. Dezember.Literaturnobelpreis
Literaturnobelpreis

Handke-Nobelpreis: Kosovo und Albanien wollen Verleihung boykottieren

Wegen seiner pro-serbischen Haltung während der Balkan-Kriege löst Autor Peter Handke bis heute heftige Kontroversen aus. Zur Verleihung des Literaturnobelpr ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »