Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 03.07.2018


Innsbruck

Buntes Lesefest im Rapoldipark

null

© Witting



Innsbruck – Acht ganz besondere Lesekreise gab es gestern im Innsbrucker Rapoldipark und im Hof der angrenzenden Volksschule Pradl-Leitgeb 1. Direktorin Andrea Hofstädter-Binna und ihr Team richteten dabei Stationen für die Schüler ein, bei denen Lesen und Basteln im Vordergrund standen.

Der Rapoldipark ist für die Schule so etwas wie ein verlängerter Pausenhof. Gleichzeitig war das Areal in den vergangenen Jahren mehrfach wegen der Sicherheitsthematik in den Schlagzeilen. Mit der gestrigen Aktion wollte man vor allem darauf aufmerksam machen, dass der Park auch ein wichtiges Erholungsgebiet für die Innsbrucker und natürlich für die Schulkinder ist.

Und so wechselten die Kinder im Laufe des Tages von Station zu Station und konnten dabei spielerisch viele Geschichten hören – und selber lesen. Eine Stärkung durch die mitgebrachten Jausen gab es auch – und Lob von der Schulleiterin für die städtischen Arbeiten im Park. Diese verzichteten während der Lesestunden auf die Gartenarbeit und gingen in einer anderen Ecke des Rapoldiparks ihren Arbeiten nach. Angetan waren von der Aktion nicht nur die Kinder, sondern auch viele Passanten. (TT, mw)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Robert Menasse erhält den „Prix littéraire des lycées français“.Literatur
Literatur

Europäische Schüler zeichnen Robert Menasse aus

Der österreichische Schriftsteller wird für seinen Erzählband „Ich kann jeder sagen. Erzählungen vom Ende der Nachkriegsordnung“ mit dem Prix littéraire des ...

Peter Handke bei der Entgegennahme der Insignien vom schwedischen König.Reaktionen
Reaktionen

Serbiens Präsident zu Handke-Nobelpreis: „Ein weiterer unserer Nobelpreisträger“

Er erlebe Peter Handkes Nobelpreis, „als ob ihn einer von uns erhalten hätte“ und erwarte einen baldigen Besuch Handkes in Serbien, so Aleksandar Vucic.

Der 77-jährige Literat erhielt im Stockholmer Konzerthaus die beiden Insignien aus den Händen des schwedischen Königs Carl XVI. Gustaf.Nobelpreis 2019
Nobelpreis 2019

Handke-Nobelpreis: Zeremonie verlief nach Protokoll und ohne Störung

1560 Gäste verfolgten am Dienstagabend im Stockholmer Konzerthaus eine unspektakuläre Verleihung. Nicht darunter befanden sich aus Protest die Botschafter de ...

Am Nachmittag fand eine Protestaktion gegen die Vergabe des Literaturnobelpreises 2019 an den Kärntner Peter Handke in Stockholm statt.Nobelpreis-Verleihung 2019
Nobelpreis-Verleihung 2019

Nobelpreisvergabe an Handke: Proteste mit Schweigeminute für Srebrenica-Opfer

Vertreter der „Gesellschaft für bedrohte Völker“ demonstrierten am Dienstagnachmittag vor dem Stockholmer Konzerthaus gegen die Vergabe des Literaturnobelpre ...

Klaus und Sigrid Reisch haben die erste Ausgabe von Anke Reisch überreicht bekommen.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Neues Buch würdigt Kitzbüheler Pionier Franz Reisch

Franz Reisch hat der Stadt Kitzbühel seinen Stempel aufgedrückt und die Weichen für den touristischen Erfolg gestellt. Ein Buch würdigt sein Schaffen.

Weitere Artikel aus der Kategorie »