Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 13.08.2018


Bezirk Imst

Dialekt-Art von Hans Haid und TyRoll

© DornFür die weitere Zusammenarbeit mit „TyRoll“ und Florentine Prantl hat Hans Haid schon neue Pläne – wie jenen eines Mundart-Hörspiels.Foto: Dorn



Längenfeld – Mit einem Fest für den Dialekt wurde der Ötztaler Heimatforscher und Mundartlyriker Hans Haid zu seinem 80. Geburtstag gefeiert. Ihm zu Ehren traf man sich dank der Organisation durch die Geschäftsführerin des Vereins Pro Vita Alpina, Florentine Prantl, am gestrigen Sonntag im Gastgarten der Mesnerstuben, um Haids Geburtstag vom 26. Februar nachzufeiern. Die Liebhaber der feinen Poesie mit der spitzen Mundartzunge durften sich dabei über Darbietungen Haids aus seinem neuesten Gedichtband „i schmeck in langes“ freuen, der als erster von drei Bänden kürzlich im Haymon-Verlag erschienen ist. Musikalisch unterstützt wurde der Tausendsassa dabei vom alpinen Musikprojekt TyRoll, das einige der schönsten Haid-Gedichte bereits vertont hat. (ado)