Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 05.04.2019


Bezirk Kufstein

Auszeichnung für das Buch-Café Lippott in Kufstein

Zum dritten Mal wurde heuer der „Österreichische Buchhandlungspreis“ vergeben, sozusagen für die Buchhandlungen des Jahres. Zum dritten Mal ist ein Tiroler Buchhändler unter den fünf Siegern.

Eine der besten Buchhandlungen Österreichs: das Buch-Café im Kufsteiner Lippott-Haus.

© OtterEine der besten Buchhandlungen Österreichs: das Buch-Café im Kufsteiner Lippott-Haus.



Wien, Kufstein – Tirols Buchhandel scheint auf Auszeichnungen abonniert zu sein. Zum dritten Mal wurde heuer der „Österreichische Buchhandlungspreis“ vergeben, sozusagen für die Buchhandlungen des Jahres. Zum dritten Mal ist ein Tiroler Buchhändler unter den fünf Siegern. Prämiert wurden das Buch-Café im Lippott-Haus in Kufstein sowie das Buchkontor in Wien, der Büchersegler in Graz, die Buchhandlung Fürstelberger in Linz und die Buchhandlung Neudorfer in Vöcklabruck. Die Preisträger erhalten je 10.000 Euro. Vergeben wird der Preis gemeinsam vom Bundeskanzleramt und dem Hauptverband.

Die diesjährige Fachjury bestand aus der Journalistin Zita Bereuter, dem Verlagsvertreter Hans Jobst, der Autorin Ursula Poznanski, Regina Rumpold-Kunz (Verlag Jung und Jung) sowie dem Verlagsvertreter Bernhard Spiessberger.

Im Vorjahr war die Buchhandlung Haymon in Innsbruck einer der Preisträger. Im ersten Jahr der Vergabe, 2017, durfte sich Liber Wiederin ebenfalls in Innsbruck über diese Auszeichnung freuen. (TT)