Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 10.06.2017


Bezirk Kitzbühel

Ein Sommer voller Musikgenuss

Die Kitzbüheler Sommerkonzerte gehen in das 40. Jahr. Zum Jubiläum ist wieder ein hochkarätiges Programm geplant.



Kitzbühel – In der Sportstadt Kitzbühel hat es die Kultur schwer, ihren Platz zu finden. Doch immer wieder gibt es hier positive Beispiele, die Kitzbühel kulturmäßig nicht austrocknen lassen. Eines davon besteht schon seit 40 Jahren: Der Verein der Kitzbüheler Musikfreunde veranstaltet heuer im August bereits zum 40. Mal die Kitzbüheler Sommerkonzerte. Dabei bringen sie wieder Kammermusik auf Weltniveau an den Fuß der Streif.

Bei einer Pressekonferenz wurde nun das heurige Programm präsentiert. Auch wenn die Sommerkonzerte seit jeher im August stattfinden, den Startschuss macht auch heuer wieder ein Einladungs- und Auftaktkonzert am 25. Juni, bei dem Johannes Brahms, Robert Schumann und Josef Lanner im Zentrum stehen.

Richtig los geht es dann nicht wie üblich an einem Mittwoch, sondern am Dienstag, den 1. August. „Kein einziges der insgesamt 170 Konzerte in den 40 Jahren musste abgesagt werden, und von allen Konzerten wurden nur vier nicht an einem Mittwoch gespielt“, schildert Gründungsmitglied und Altbürgermeister Friedhelm Capellari. Die Besucher teilen sich auf in Einheimische und Gäste, neu dazu gekommen sind auch Patienten des Rehazentrums. Hier gibt es eine Partnerschaft zwischen der Reha und den Sommerkonzerten. Gespielt werden die Konzerte inzwischen im Konzertsaal der Landesmusikschule Kitzbühel. „Ein ganz großartiger Saal“, wie Obmann Hansi Gasteiger unterstreicht.

Zum Auftakt am 1. August werden Walzer und Steyrische Tänze von Joseph Lanner mit dem ersten Streich­sextett von Johannes Brahms von den Mitgliedern der Wiener Philharmoniker und deren Freunden gespielt. Weiter geht’s am 9. August mit „I Have a Dream“. Der Schauspieler Karl Markovics und der Pianist Paul Gulda entführen dabei mit Ansprachen und Musik in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Am 16. August folgt das Familienkonzert „Das Mädchen im Löwenkäfig“ und den Abschluss bildet am 23. August ein Abend mit dem lyrischen Tenor Bernard Richter. (aha)




Kommentieren


Schlagworte