Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 07.07.2018


Bezirk Schwaz

Haderlumpen und Zillertaler verlassen die Musikbühne

Florian Prantl („Die Zillertaler“) geht mit Ende des Jahres als Musiker in Pension, die „Haderlumpen“ lassen’s nach ihrem Open Air 2020.

© Gerald LobenweinAm 11. August feiern die Haderlumpen ihr vorletztes Open Air, 2019 gehen sie auf große Abschiedstournee.



Von Angela Dähling

Eben a. A., Zell a. Z. – Seit 1972 musizierten sie gemeinsam. Als Die Zillertaler feierten sie vor allem in den 90er-Jahren große Erfolge. Jetzt gibt Frontman und Lehrer Florian Prantl seinen Rückzug von der Bühne bekannt: „Wir lassen’s mit Ende 2018. Ich bin jetzt 63 und will mit 64 in Pension.“

Künftig wolle er die Natur genießen, sich verstärkt dem Berggehen und seinem großen Hobby, der Imkerei, widmen. Leicht fällt ihm der Abschied von der Bühne nicht. „Es taugt mir voll, wenn ich auf der Bühne stehe. Aber die stundenlangen Autofahrten zu den Auftritten – diese Reisezeit ist Lebenszeit, die ich anders nutzen will“, sagt er. Und seine Bandkollegen? „Die jungen möchten sicher noch spielen. Aber ohne Frontman ist das schwierig, denn Gesicht und Stimme prägen die Band.“ Bei drei Auftritten wird der Abschied gefeiert: 11. August beim Waldfest in Buch, 18. August beim Open Air von Die Jungen Zillertaler (Juzis) in Strass und im September beim Knödelfest-Frühschoppen in St. Johann.

Ein Aufschrei ging durch die volkstümliche Szene, als die Zillertaler Haderlumpen via Facebook im Juni ihre Fans informierten, dass sie nur noch zwei Jahre auf der Bühne stehen werden. Seither stehen weinende Fans in den ersten Reihen ihrer Konzerte. Nach 33 Jahren gemeinsamen Musizierens wird das erfolgreiche Trio beim großen Haderlumpen Open Air am 8. August 2020 mit Pauken und Trompeten seinen Abschied von der Bühne feiern. 2019 gibt es kein Open Air.

„Wir haben alle Familienbetriebe, unsere Eltern werden nicht jünger und wir sehen uns ihnen verpflichtet“, sagt Vitus Amor. Er hat die beiden Optik- und Schmuckgeschäfte seiner Eltern übernommen. Peter Fankhauser hat eine Landwirtschaft, sein Cousin Reinhard Fankhauser ist als Gastwirt mit seinem Vater auf der Hirschbichlalm tätig. „Wir möchten es nach genau 33 Jahren am Höhepunkt unserer Karriere lassen. Das ist der beste Zeitpunkt, um später zurückblicken zu können und zu sagen: Wir waren schon coole Hund’“, meint Vitus lachend und verweist auf ausverkaufte Konzerte in Deutschland, Holland und der Schweiz sowie auf über 500 Fernsehauftritte (Erstausstrahlungen) in seiner Karriere. „33 Jahre ohne Krankheit, ohne Besetzungswechsel und ohne Streit gemeinsam auf der Bühne zu stehen, das ist fast einzigartig“, bilanziert er. Wird die Haderlumpenwelt wegen Reichtums geschlossen? „Nein, aus Zufriedenheit“, betont Vitus Amor. Er werde in Ehrfurcht, mit Stolz und Dankbarkeit von der Bühne gehen. 2019 gehen die Haderlumpen auf große Abschiedstournee.

Die Zillertaler verabschieden sich noch heuer von der Musikbühne.
- Die Zillertaler
Frontman Florian Prantl will sich verstärkt seinen Bienen widmen.
- Die Zillertaler