Letztes Update am Do, 26.07.2018 11:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Musik

Tiroler Bands erhalten Förderung für internationale Auftritte

Der ,,Focus-Acts“-Award hilft jungen österreichischen Musikern, Tourneen im Ausland umzusetzen. Auch zwei Tiroler Bands sind dieses Jahr unter den Preisträgern.

Die Tiroler Minimal-Jazz-Band HI5 ist unter den Award-Gewinnern.

© HI5/Christa PertlDie Tiroler Minimal-Jazz-Band HI5 ist unter den Award-Gewinnern.



Innsbruck — Für Manu Delago wird durch den Award eine zweite Amerika-Tour möglich, das Minimal-Jazz-Chamber-Music-Quartett HI5 sieht darin die Anerkennung für jahrelange Arbeit an einem Projekt, das so ein wenig leichter über die Landesgrenzen hinausgetragen werden kann. Zum sechsten Mal vergeben die Exportinitiative Austrian Music Export und das Bundeskanzleramt die Förderung „Focus Acts" an sechs heimische Künstler. Mittels eines Ausschreibungsverfahrens soll so österreichischen Musikern ein Sprungbrett auf den internationalen Musikmarkt geboten werden: Jede Band erhält einen Reisekostenzuschuss in der Höhe von 5000 Euro und kann sich so Auftritte im Ausland finanzieren.

Zuschuss für Tournee-Finanzierung

Auftritte nämlich, die von internationalen Festivals und Clubs gebucht werden, seien oftmals nicht kostendeckend, wie Franz Hergovich von Music Austria erklärt. Hier setze das Programm „Focus Acts" an: Es schaffe für junge Musikschaffende die finanziellen Voraussetzungen, um möglichst viele internationale Auftritte wahrzunehmen. Tatjana Domany vom Österreichischen Musikfonds, der mit Austrian Music Export zusammenarbeitet, fügt hinzu: „Tourneen sind ein wichtiger Bestandteil jeder Musikerkarriere und tragen dazu bei, die internationale Sichtbarkeit zu erhöhen und ein stabiles Einkommen zu generieren."

Außer den Tiroler Bands Manu Delago und HI5 haben noch das Singer-Songwriter-Duo Cari Cari (Wien), Ankathie Koi und Band (Wien), die Songwriterin Avec (Oberösterreich) und die Jazzband Stake Stew (Kärnten) den „Focus Acts"-Award erhalten.

Gleich zu Beginn ihrer Karriere starteten Cari Cari mit einer Weltreise und sagen rückblickend: „Als Live-Band präsent zu sein ist extrem wichtig um eine treue Fanbase im Ausland zu erhalten." Das „Focus Acts"-Programm helfe ihnen nun wieder, Länder, in denen sie bereits in Medien, Radio und Blogs vorkamen, auch live zu bespielen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Der Hang-Virtuose Manu Delago nutzt den Award für eine zweite Amerika-Tour.
Der Hang-Virtuose Manu Delago nutzt den Award für eine zweite Amerika-Tour.
- Thomas Boehm / TT

Einreich-Kriterien für Bands

Antragsberechtigt für das Programm sind österreichische Musiker aus den Genres Pop/Rock/Elektronik, Neue Musik, Jazz und World Music, die im Rahmen der Aktivitäten von Austrian Music Export von internationalen Jurys und Festivals ausgewählt wurden. Internationale Strukturen und Businesspartner (Booking, Label, Vertrieb, Promotion, Management) müssen genauso wie ein schlüssiges Exportkonzept vorhanden sein. Außerdem müssen Antragsteller zum Zeitpunkt der Einreichung mindestens zehn internationale Konzerte für den geförderten Tourzeitraum vorweisen können. Die Ausschreibung für die „Focus Acts 2019" wird voraussichtlich Ende 2018 stattfinden. (anl)