Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 28.10.2018


Musik

Das innere Kind zum Leben erweckt

Nach hocherfolgreichen Jahren als Bandleader von Andreas Gabalier hat sich Uwe Schmidt mit seinem ersten Solo-Album einen Lebenstraum erfüllt.

Uwe Schmidt präsentiert sein erstes Solo-Album „Kind im Mann“.<span class="TS_Fotohinweis">Foto: Lobenwein</span>

© Uwe Schmidt präsentiert sein erstes Solo-Album „Kind im Mann“.Foto: Lobenwein



Von Hubert Trenkwalder

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Graz – „Kind im Mann“ – so heißt der Titelsong zum gleichnamigen Debütalbum von Uwe Schmidt. Zwei überaus bewegte Jahre liegen hinter dem Steirer, der nun mit seinem authentischen Debüt-Album für frischen Wind in der heimischen Musikszene sorgt. Er lässt in seinen Songs erspüren, dass es nie zu spät ist, seine Träume und Visionen in die Tat umzusetzen und so das innere Kind zum Leben zu erwecken.

Die Lyrics erzählen, wer hinter dem Namen Uwe Schmidt steckt, woran der Künstler glaubt und woraus er Kraft schöpft. Keine Fassaden, keine übertriebene Coolness, kein großes Spektakel – einfach Musiker und Mensch sein.

Schon als 6-Jähriger war dem kleinen Uwe klar, wohin seine Reise führt, sein Banknachbar in der ersten Klasse zeichnete als Berufswunsch einen Feuerwehrmann, er hingegen einen Sänger mit einem überdimensionalen Mikrofon.

Seine erste Schallplatte war eine von David Bowie, sein erstes Instrument ein Akkordeon. Bowie hören, Polka spielen, diese Mischung prägte die frühe musikalische Karriere des talentierten Burschen.

In Coverbands sammelte er erste Bühnenerfahrung, bis sich 2011 die große Karrierechance auftat. Als Bandleader von Andreas Gabalier ging es für Uwe auf die großen Bühnen. Und der Wunsch, seine eigenen Geschichten auf einer solchen zu erzählen, war allgegenwärtig.

Und so kam es, wie es kommen musste: „Ich verließ nach vier intensiven und erfolgreichen Jahren die Gabalier-Band, um mein eigenes Ding zu machen, um meinen Traum zu leben“, so der Songwriter, der ab 2015 an eigenen, authentischen Songs arbeitete. Jetzt hält er sein erstes Solo-Album in Händen.

„In Zeiten, in denen vieles im Umbruch ist, möchte ich mit meiner Musik Authentizität, Vertrautheit und Hoffnung vermitteln.“

In all seinen eindrucksvollen Facetten nimmt einen das Album „Kind im Mann“ von Uwe Schmidt mit auf eine Reise durchs Leben – eine Reise, die so manchem auch Mut machen könnte, seine Träume zu verwirklichen.