Letztes Update am Do, 18.04.2019 08:51

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Musik

Neues Madonna Album kommt Mitte Juni

Unter dem Titel “Madame X“ wird Popstar Madonna am 14.Juni ihr insgesamt 14. Studioalbum veröffentlichen. Zur Einstimmung gibt es jetzt die erste Singleauskoppelung “Meddelín“ gemeinsam mit dem kolumbianischen Sänger Maluma.

Die Zusammenarbeit mit dem kolumbianischen Sänger Maluma ist der erste Vorbote auf das neue Album, das Mitte Juni erscheinen wird.

© Screenshot YoutubeDie Zusammenarbeit mit dem kolumbianischen Sänger Maluma ist der erste Vorbote auf das neue Album, das Mitte Juni erscheinen wird.



Los Angeles — Den Titel ihres neuen Albums verriet US-Sängerin Madonna (60) schon am Wochenende, nun folgt das Datum der Veröffentlichung: "Madame X" soll am 14. Juni erscheinen, wie die "Queen of Pop" am Mittwoch auf Instagram und Twitter mitteilte.

Dazu postete sie eine Kostprobe der ersten Single-Veröffentlichung mit dem Titel "Medellín". Es ist eine Kollaboration mit dem kolumbianischen Reggaeton-Sänger Maluma. Der 25-Jährige stammt aus der Stadt Medellín, wo früher der berüchtigte Drogenboss Pablo Escobar seinen Sitz hatte. Der Song selbst kommt mit seinen Afro-Beats und einer Mischung aus englischen und spanischen Texten äußerst tanzbar daher. Das Video zur Single soll am 24.April live aus London um 22 Uhr veröffentlicht werden.

15 neue Tracks in drei Sprachen

Seit ihrem Debüt mit "Madonna" im Jahr 1983 hat die "Like A Virgin"-Sängerin rund ein Dutzend Alben aufgenommen. Ihr bisher letztes Studio-Album "Rebel Heart" war im März 2015 auf den Markt gekommen."Madame X" wird das 14. Studioalbum der Künstlerin sein. Das neue Album soll 15 Tracks enthalten, darunter Songs in Zusammenarbeit mit den US-Rappern Quavo und Swae Lee und der brasilianischen Sängerin Anitta. Die Titelgebende Figur Madame X beschrieb Madonna zuvor als eine Geheimagentin, die durch die Welt reist und ihre Identität ständig verändert. Am Wochenende hatte Madonna in ihren sozialen Medien das neue Album "Madame X" angekündigt, ohne aber einen konkreten Termin für die Veröffentlichung zu nennen. In den Musik-Clips ist der Popstar in vielen verschiedenen Kostümen zu sehen.

Laut Mitteilung ihres Plattenlabels Universal Music ist die Musik von Madonnas Zeit in Lissabon beeinflusst, wo die Sängerin in den vergangenen Jahren lebte. Es gibt Songs auf Englisch, Spanisch und Portugiesisch. Ihr Platte sei in Lissabon geboren worden, erklärt Madonna in der Mitteilung. "Dort habe ich meinen Stamm und eine magische Welt unglaublicher Musiker gefunden, die meinen Glauben bestärkt haben, dass Musik weltweit miteinander verbunden und die Seele des Universums ist". (APA/TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.