Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 19.04.2019


Bezirk Reutte

Osterrock bringt die Arena Ehrenberg zum Beben

Am Ostersonntag, 21. April, wartet ein spektakuläres „Line-up“ auf die Partytiger in der Arena Ehren­berg. Mit Sorrow Down ist ein absoluter Aufsteiger des heimischen Musikmarkts am Start

Die „Toten Ärzte“ sind beim Jubiläum wieder mit dabei.

© FC LechaschauDie „Toten Ärzte“ sind beim Jubiläum wieder mit dabei.



Reutte – „Osterrock“ geht am kommenden Wochenende in die 15. Runde und zu diesem Jubiläum lässt sich der Veranstalter, der FC Lechaschau, nicht lumpen. Am Ostersonntag, 21. April, wartet ein spektakuläres „Line-up“ auf die Partytiger in der Arena Ehren­berg.

Mit Sorrow Down ist ein absoluter Aufsteiger des heimischen Musikmarkts am Start. Auch die Toten Ärzte, die bereits vor einigen Jahren aus Hamburg anreisten und einen der eindrucksvollsten Auftritte in der Arena Ehrenberg ablieferten, sind – diesmal mit ihrem neuen Sänger Sebastian Zierof – am Start.

Europas meistgebuchte Tribute Band 7 Promille wird die alterwürdige Arena dann zum Abschluss nochmal richtig zum Beben bringen. „Ich glaub­e, die Mischung an Bands ist uns gelungen. Da sollte für jeden was dabei sein. Eine unvergessliche 15. Osterrocknacht steht also bevor“, meint Norman Wankmiller.

Tickets gibt’s in allen Raiffeisenbanken im Bezirk. Ein Gratis-Shuttlebus ab Billa und Isserparkplatz sorgt für die sichere Hin- und Rückfahrt. Einlass ist ab 20 Uhr, Eintritt nur ab 16 Jahren – Achtung Ausweiskontrolle! (TT, fasi)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.