Letztes Update am Do, 27.06.2019 07:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wintersaisonstart

„Top of the Mountain Concert“: Seeed eröffnet Ischgler Winter

Die zehnköpfige Berliner Combo spielt am 30. November zum Auftakt der Wintersaison in Ischgl. Seeed sind für ihre geballte Power bei Konzerten bekannt.

Die Berliner Hit-Combo Seeed wird in Ischgl aufdrehen.

© Carsten GökeDie Berliner Hit-Combo Seeed wird in Ischgl aufdrehen.



Ischgl – Es ist die heißeste Woche des Jahres – wer denkt da schon an den kommenden Winter? Offensichtlich die Ischg­ler Touristiker. Gestern gaben sie den Haupt-Act für den Winterstart am 30. November 2019 bekannt. Die Berliner Band Seeed kommt zum „Top of the Mountain Opening Concert“. TVB-Geschäftsführer Andreas Steibl ist um keine Antwort verlegen, warum diese Ankündigung im Hochsommer kommt: „Wir bringen eine Erfrischung in diese Affenhitze – zumindest im Kopf.“

Auf den Social-Media-Kanälen sei es gestern nach den ersten Meldungen dann allerdings rundgegangen, so Steibl: „Seeed ist Kult. Im deutschsprachigen Raum sind die breit aufgestellt. Es ist wieder ein Impuls.“ Im vergangenen Jahr hatte Jason Derulo den Ischgler Winter eingeleitet. „Im Vergleich mit anderen Opening-Konzerten ist Seeed sicher ganz oben einzureihen“, betont der TVB-Direktor. Es sei auch nicht einfach gewesen, die Band zu bekommen, verrät er. Die meisten Konzerte der Seeed-Tour sind bereits ausverkauft. Bevor die Gruppe in Ischgl zu hören ist, spielt sie in der Hamburger Barclaycard Arena (23. 11.), der Dortmunder Westfalenhalle (25. 11.), der Kölner Lanxess Arena (26. 11.) und der Olympiahalle München (27.11.).

Die Silvretta Arena will bereits am 28. November in den Winter starten – und kündigte neben dem Opening-Gig gleich mehrere Neuheiten an. So gibt es zwei neue Sesselbahnen mit Hauben und Sitzheizung: die 6er-Sesselbahn Velilleck F1 und die 8er-Sesselbahn Visnitz N2. Der Tagesskipass mit Konzerteintritt soll 69 Euro kosten und kann seit gestern bestellt werden. (mr)