Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 27.06.2019


Musik

Sigrid Horn: Heilige und „Huankinda“

Protestsongcontest-Siegerin Sigrid Horn gastiert mit ihrem feinen Debütalbum „sog i bin weg“ heute und morgen in Tirol.

Sigrid Horn gewann mit dem Lied „baun“ im Februar den diesjährigen Protestsongcontest im Wiener Rabenhof Theater.

© Sabine SchreiberSigrid Horn gewann mit dem Lied „baun“ im Februar den diesjährigen Protestsongcontest im Wiener Rabenhof Theater.



Innsbruck – Zwischen tieftraurig und leise hoffnungsvoll liegen bisweilen nur Nuancen. Und – da mögen Klang- und Farbtheoretiker noch so motzen – zwischen Dunkelgrau und Heiterhell auch. Ein Beweis für die himmelschreiende Behauptung? Aber gern! Wie wäre es mit „sog i bin weg“, dem ersten Solo-Album der wosisig-Frontfrau Sigrid Horn. Für den Song „baun“ – einem von Ukulele und nervösem Piano begleiteten Weltuntergangssong über planierte Wiesen und den steigenden Meeresspiegel – gewann die 29-Jährige Anfang 2019 den alljährlichen Protestsongcontest im Wiener Rabenhof Theater.

Stilistisch lässt sich „sog i bin weg“ schwer einordnen: Chansons aus dem Most­viertel, intim instrumentalisiert – neben Kleinstgitarre und Klavier kommen Bratsche und Concertina zum Einsatz – und getragen von einer glasklaren Stimme, die nicht nur, aber ganz besonders im Lied „feia“ alle, wirklich alle Register zieht, vom getakteten Sprechgesang zum rabiaten Stimmwundersolo. Und dass Wienerlied-Wunderwuzzi Ernst Molden als Mitproduzent sprichwörtlich mitgemischt hat, hört man den 14 Songs auch an. Sigrid Horn singt von glücklosen Lieben, von brummenden Schädeln, vom Herumstrawanzen, von Heiligen und „Huankindan“. Die Songs sind zornig, aber auf rätselhafte Art zart. Und Horns Texte taumeln zwischen expressionistischer Metaphorik („kassandra“, „zombie“) und bitterem Witz („dromedar“). Ein Kleinod. (jole)

CD-TIPP Sigrid Horn: sog i bin weg. Bader-Molden-Recordings. Konzerte. Heute Donnerstag im Innsbrucker Treibhaus. Beginn: 20.30 Uhr. Morgen, Freitag, Vorplatz Auto Reibmayr, Kufstein. Beginn: 20 Uhr.