Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 25.08.2019


Volksmusik

Monikas schönster Liebesbrief

Die Grazer Schlagerikone mit der unverwechselbaren Stimme legt ihr neues Album vor und stürmt damit die internationalen Charts.

Erfolgreiche Sängerin, Songwriterin und Produzentin: Monika Martin.

© WescottErfolgreiche Sängerin, Songwriterin und Produzentin: Monika Martin.



Von Hubert Trenkwalder

Graz – Es sind nur drei Worte, unzählige Male besungen. „Deren Wirkung ist enorm, und genau deshalb heißt so mein neues Album: ‚Ich liebe Dich‘“, erzählt Monika Martin, eine der erfolgreichsten Schlagerstimmen der vergangenen Jahre.

Und mit dieser Wahl hat die Sängerin, Songwriterin und Produzentin erneut Feingefühl und Gespür bewiesen. „Ich liebe Dich“ erzählt Geschichten der Liebe. Berührende Erinnerungen der Hingabe, über Zwischenmenschliches, Freundschaften, auf eine emotionale Art interpretiert, typisch Monika Martin eben.

Musikalisch ist das Album enorm facettenreich und schließt somit nicht einfach nur nahtlos an die Vorgänger-CD „Für immer“ (2018) an, sondern zeigt erneut Monika Martins breites musikalisches Spektrum, welches von klassischem Schlager bis zu deutschem Dance-Pop reicht.

Dabei beherrscht Monika meisterhaft die Wanderung zwischen den Stilen, ohne dabei ihre eigenen Wurzeln zu verlassen. Der Wiedererkennungswert ihrer Musik ist nicht nur durch ihre Stimme, sondern vor allem auch durch die Art und Weise der Produktion gegeben, wobei Monika in ihrem Engagement als Produzentin ihrer eigenen Songs dabei nichts dem Zufall überlässt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Erstmals hat sie das gesamte Album zusammen mit Alex Wende (Berlin) produziert. Wer nicht weiß, wo er diesen Namen schon gelesen hat, der möge in die letzten 11 Alben von Udo Jürgens reinhören, oder sich den Erfolgshit „Warum hast du nicht nein gesagt“ von Maite Kelly und Roland Kaiser zu Gemüte führen. Spätestens dann ist alles klar.

Es ist das 23. Album in 23 Jahren und „ein musikalisches Danke an meine Fans, dass sie mir ermöglichen, das zu tun, was ich so sehr liebe“, sagt Monika und schwelgt in Erinnerungen. „Ich war in meiner Kindheit ein unsicheres Mädl, habe aber immer schon die Bühne gesucht und konnte durch meinen Beruf mein Selbstbewusstsein wachsen lassen.“

Sie ist angekommen, als Künstlerin und als ein ganz besonderer Mensch, diese Monika Martin, deren neues Album ihren Erfolgslauf prolongieren wird. Der Start klappte perfekt: In Deutschland, Österreich und in der Schweiz stieg „Ich liebe Dich“ bereits in die Top 10 der Charts ein.

Ein musikalisches Dankeschön von Monika Martin.
Ein musikalisches Dankeschön von Monika Martin.
- Wescott



Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Team: Dreizehn Frauen bilden das Orchester.Exklusiv
Exklusiv

Wenn Frauen den Jazz spielen: Besuch bei besonderem Orchester

Probenbesuch in Innsbruck bei einem ganz außergewöhnlichen Ensemble. Rein weiblich ist die Besetzung des „Frauen-Jazz-Orchesters“. Das klingt so vielfältig w ...

Die Düsseldorfer Kult-Band "Die Toten Hosen".Neues Album
Neues Album

Die Toten Hosen kommen mit „Alles ohne Strom“ nach Wien und Graz

Das neue Akustik-Album der „Hosen“ erscheint am 25. Oktober, die dazugehörige Tour macht am 4. Juli in Wien und am 29. August in Graz Station.

Leid und gleichzeitig Hoffnung: Musiker Nick Cave wird in seinem 17. Studioalbum „Ghosteen“ zum großen Erzähler.Ghosteen
Ghosteen

Neues Album von Nick Cave: Geister, über Soundhügel wandernd

Nick Cave and the Bad Seeds veröffentlichen mit „Ghosteen“ ihre neue Scheibe. Kollektives Leiden und Hoffnung-Schöpfen.

<span class="TT11_Fotohinweis">People crowd at the Saint Vitus Cathedral as the coffin of Czech singer Karel Gott is transported after a funeral mass in the Saint Vitus Cathedral at the Prague Castle, on October 12, 2019 in Prague. - Czech pop singer Karel Gott, who was a particular favourite in neighbouring Germany, died on October 1, 2019 at the age of 80. (Photo by Michal CIZEK / AFP)</span>1939 - 2019
1939 - 2019

Letzte Ehre für Sänger Karel Gott: Requiem im Prager Veitsdom

Wie ein Staatspräsident ist Karel Gott in Tschechien verabschiedet worden. Die Fahnen hingen auf Halbmast, im Prager Veitsdom wurde das Requiem gefeiert. Auc ...

Gary Lux, Harry Stampfer, Ulli Bäer und Harald Fendrich (v. l.) haben die Austropop-Highlights im Gepäck.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Mythos Austropop lebt im Zugspitzsaal

Das Beste von Austria 3 bringen Wir 4 am Samstag, 26. Oktober, ab 20 Uhr in den Ehrwalder Zugspitzsaal. Wir 4 — das ist keine Austria-3-Cove...

Weitere Artikel aus der Kategorie »