Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 21.09.2019


Musik

„Deichkind“: Krawall-Kreuzzug gegen die Ohnmacht

Heftig nachgefragt: „Deichkind“ veröffentlichen kommende Woche mit „Wer sagt denn das?“ ihr neues Album.

Deichkind als Live-Erlebnis: In schrägen Outfits und mit viel Getöse werden die Konzerte der Band zum Event. Auf Tour gehen sie 2020.

© Studio SchrammDeichkind als Live-Erlebnis: In schrägen Outfits und mit viel Getöse werden die Konzerte der Band zum Event. Auf Tour gehen sie 2020.



Innsbruck – Sie haben die Frage auf alle Antworten. Die Chaos-Combo Deichkind aus dem hohen deutschen Norden ist wieder zurück. Schön unverschämt. Kommenden Freitag wird ihr neues Stück „Wer sagt denn das?“ veröffentlicht.

Die gleichnamige Single zum neuen Album hat inzwischen schon die Charts gestürmt – weil sie mit heftigen Beats die willigen Zuhörer genüsslich überfahren und sie textlich stets den Nerv der Zeit treffen. Für ihren Fragenkatalog in „Wer sagt denn das?“ nehmen sich Deichkind der gegenwärtigen Skepsis gegenüber Wissenschaft und Medien an: Die Zeile „Wer sagt denn, dass Oma nicht dich betrügt beim Enkeltrick?“, ist nur eines von unzähligen ironischen Schaubeispielen daraus.

„Wir haben es selbst erlebt, auf dem Grillfest nebenan, im nahen Umfeld: Da werden Sachen hinterfragt, von denen wir eigentlich gedacht haben, wir sind drüber hinweg“, erklärt Deichkind MC Porky im Gespräch. Für den Titelsong sei man einfach dem „weichen Ohnmachtsgefühl“ gefolgt.

Deichkind können aber auch anders: in „1000 Jahre Bier“ mutieren sie zu Rammstein, mit „Dinge“ führen sie ihren Kreuzzug gegen die Konsumgesellschaft fort – natürlich nie, ohne dabei auf die nötige Prise Ironie zu vergessen.

Kritik darf bei Deichkind seit ihrer Gründung Ende der Neunziger immer auch Spaß machen – und zuweilen richtig knallen. Der Zuhörer bleibt im „Cliffhänger“-Modus (5. Song auf der Platte) und giert ständig nach mehr: Klar, dass man angesichts der aktuellen Tourdaten (2020 gastieren sie in Wien und München) nicht an „Schluss mit Remmidemmi“ (aus dem Song „Keine Party“) denken will. Und auch nicht muss. Fragen gibt’s ja noch genug. (bunt)

Hip Hop, Elektro Deichkind: Wer sagt denn das? Sultan Günther Music